mitgliederwerden grey iconMitglied werden

BOTH Industries - live Performance

Sounds

Veranstaltungsdaten


Nicht vorhanden

Veranstaltungsort


 Buffet Nord
Fellerstrasse 11
3027 Bern

Veranstalter


 Buffet Nord
Fellerstrasse 11
3027 Bern

Weitere Informationen


Veranstaltung (Webseite)
 www.buffetnord.ch
BOTH Industries / Still Walking Ambulacri ist ein Kunstprojekt, das aus einer Reihe von audiovisuellen Arbeiten und installativen Multimedia-Performances besteht. Bevor und danach Sounds by Alex Like

BOTH Industries / Still Walking

Ambulacri ist ein Kunstprojekt, das aus einer Reihe von audiovisuellen Arbeiten und installativen Multimedia-Performances besteht. Mit einem ironischen und surrealen Touch fängt Ambulacri fiktive Schnappschüsse der zeitgenössischen digitalen Welt ein, in der die soziale Dynamik durch Kontrollalgorithmen in einem Zustand frenetischer Unbeweglichkeit gesteuert wird.
Mit der Performance Still Walking erweitert BOTH Industries das digitale Szenario ihrer Videokunstwerke über die Bildschirme hinaus, indem sie Körper-Performance, elektronische Live-Musik und Videos in ein installatives Setting einbezieht. Still Walking zeigt dem Publikum eine Kostprobe der Arbeitsmethoden, die die Vereinigung im Green-Screen-Filmstudio entwickelt hat. Als würden sie bei einer Unternehmenspräsentation die Funktionalität eines Produkts demonstrieren, wechseln sich die beiden Performer auf den Laufbändern ab und übernehmen die verschiedenen Rollen der Figuren, die die Umgebungen ihrer digitalen Kunstwerke bevölkern. Laufbänder und Bräunungslampen, Vitamindrinks und die unheimliche Atmosphäre eines fischigen Wellnesscenters bestimmen den Arbeitsraum. Die akustische Umgebung integriert bedrohliche Beats, Umgebungsgeräusche, Foley, Ohrwurm-Melodien und die Stimmen der Performer zusammen mit einigen Elementen der akustischen Leitsysteme, die während der Dreharbeiten verwendet wurden, wie z. B. Sound Cues, mündliche Ansagen und Metronome. Sowohl in den Videos als auch in den Live-Performances enthüllen die schleifenförmigen Erzählstrukturen und die Wiederholung gestischer, visueller und rhythmischer Muster nach und nach die Prinzipien, die die Szenen bestimmen. Nach und nach entfalten sich die Details, und der polyvalente ikonografische Code prägt sich dem Betrachter in seiner Bedeutung ein. So saugen selbst kurze Szenen spielerischer und scheinbar oberflächlicher Natur, wenn sie obsessiv wiederholt werden, das Publikum in sich hinein und lassen den verborgenen Code erkennen, der ihre innere Dynamik steuert.

Vor und nach der Performance Sounds by Alex Like.


Medien



Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden