mitgliederwerden grey iconMitglied werden

Wind of Change

Ausstellungen

Veranstaltungsdaten


DI 21.09.21 07.00 - 18.30
MI 22.09.21 07.00 - 18.30
DO 23.09.21 07.00 - 18.30
FR 24.09.21 07.00 - 18.30
SA 25.09.21 07.00 - 18.30
SO 26.09.21 07.00 - 18.30

Veranstaltungsort


 Hotel Restaurant Kloster Dornach
Amthausstrasse 7
4143 Dornach

Veranstalter


 Kloster Dornach
Amthausstrasse 7
4143 Dornach

Weitere Informationen


Veranstaltung (Webseite)
 www.klosterdornach.ch

Telefon
+ 41 (0)61 705 10 80
Die Ausstellung mit zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern thematisiert die Auflösung des Kapuzinerkonvents in Dornach.

Vor 30 Jahren fällt der Entschluss: Der seit 1672 existierende Klosterkonvent wird aufgegeben. Während die deutsche Rockgruppe Scorpions mit ihrer Ballade “Wind of Change” das Ende des Kalten Krieges besingt, in Südafrika die Ära der Apartheid vorbei ist und in der Schweiz endgültig in allen Kantonen das Frauenstimmrecht eingeführt wird, fegt der Wind des Wandels auch im solothurnischen Dornach. Die Kapuzinerbrüder müssen eine neue Heimat suchen und der Kanton Solothurn steht vor der Aufgabe, sich um die Umnutzung des Gebäudes mit Garten und Kirche zu kümmern. In der Ausstellung greifen sechs Schweizer Künstlerinnen und Künstler die Thematik des Aufbruchs individuell auf.

Beteiligte Künstlerinnen und Künstler:
Claudia Breitschmid (*1983 in Aarau, lebt und arbeitet in Zürich)
Esther Ernst (*1977 in Basel, lebt und arbeitet in Solothurn und Berlin)
Ingo Giezendanner (*1975 in Basel, lebt und arbeitet in Zürich)
Florian Graf (*1980 in Basel, lebt in Binningen (BL), arbeitet in Riehen)
Tamara Janes (*1980 in St. Gallen, lebt und arbeitet in Bern)
Marinka Limat (*1983 in Fribourg, lebt und arbeitet in Berlin und Fribourg)

Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Kloster Dornach, des Lotteriefonds Kanton Solothurn, des Swisslosfonds Kanton Basel-Landschaft, des Aargauer Kuratoriums, der Kulturförderung Kanton St. Gallen, der Ernst Göhner-Stiftung, der Gubler Hablützel-Stiftung und des Förderfonds der BEKB.

Eröffnungsabend, Sonntag 25. April, 17.00-20.00 Uhr, bei anwesenden Künstlerinnen und Künstlern.
Voranmeldung erforderlich: Verein das Büro, Kuratorin Katrin Sperry, vereindasbuero@gmail.ch, 079 785 89 45

Hotelgäste haben zeitlich unlimitierten Zugang zur Ausstellung. Das Hotelzimmer "Fröhlichkeit" ist von einem Künstler der Ausstellung gestaltet.


Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden