mitgliederwerden grey iconMitglied werden

ENGLAND'S FINEST – NIGEL SHORT & TENEBRAE CHOIR

Klassik

Veranstaltungsdaten


Nicht vorhanden

Veranstaltungsort


 Kirche Saanen
Kirchstrasse
3792 Saanen

Veranstalter


 Gstaad Menuhin Festival & Academy
Dorfstrasse 60
3792 Saanen

Weitere Informationen


Veranstaltung (Webseite)
 www.gstaadmenuhinfestival.ch
Vorverkauf (Webseite)
 gstaadmenuhinfestival.kulturticket.ch

Telefon
033 748 83 38
TENEBRAE CHOIR (LONDON), NIGEL SHORT, Leitung

Gustav Holst (1874-1934)
«The Evening-Watch» 5'
Ivor Gurney (1890-1937)
Chant to Psalm 23 4'
Gerald Finzi (1901-1956)
Three Short Elegies 5'
Ivor Gurney (1890-1937)
«Since I believe in God the Father Almighty» 6'
Judith Bingham (1952)
«A Walk with Ivor Gurney» 12'
Ralph Vaughan Williams (1872-1958)
«Valiant for Truth» 6'
Hubert Parry (1848-1918)
«At the round earth’s imagined corners» 7'
«Lord, let me know mine end» 12'
Herbert Howells (1892-1983)
Requiem 20'
70'
CHF 125/105/65/40

Nach ihrem brillanten französischen Abend beim «Pariser» Festivalsommer 2019 kehren Nigel Short und sein Londoner Vokalensemble Tenebrae mit einem Programm zurück, das sie diesmal sozusagen «mit Heimvorteil» bestreiten können, wobei das Spektrum wesentlich stärker eingegrenzt ist, da es im Wesentlichen geistliche Werke des 20. Jahrhunderts umfasst. Neben Stücken der «unentbehrlichen» Komponisten Gustav Holst und Ralph Vaughan Williams finden sich auch Werke von Gerald Finzi – einem Freund von Vaughan Williams, der 1956 an den Windpocken starb, nachdem er sich bei einem Ausflug mit Williams in der Nähe von Gloucester infiziert hatte – und Herbert Howells, der ebenfalls stark von Vaughan Williams beeinflusst war; sein Requiem, das am Ende des Programms zu hören sein wird, entsteht kurz nach dem Tod seines neunjährigen Sohnes: ein Ereignis, das ihn niederschmettert, aber auch einen Kreativitätsschub und einen Bruch in seinem Werk auslöst, das fortan zutiefst religiös geprägt ist.


Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden