mitgliederwerden grey iconMitglied werden

Sprechende Skulpturen in der Antikensammlung Bern

Ausstellungen

Veranstaltungsdaten


FR 20.09.19 14.00 - 17.00
SA 21.09.19 14.00 - 17.00
SO 22.09.19 14.00 - 17.00
DO 26.09.19 14.00 - 17.00
FR 27.09.19 14.00 - 17.00
SA 28.09.19 14.00 - 17.00
SO 29.09.19 14.00 - 17.00
DO 03.10.19 14.00 - 17.00
FR 04.10.19 14.00 - 17.00
SA 05.10.19 14.00 - 17.00
SO 06.10.19 14.00 - 17.00
DO 10.10.19 14.00 - 17.00
FR 11.10.19 14.00 - 17.00
SA 12.10.19 14.00 - 17.00
SO 13.10.19 14.00 - 17.00
DO 17.10.19 14.00 - 17.00
FR 18.10.19 14.00 - 17.00
SA 19.10.19 14.00 - 17.00
SO 20.10.19 14.00 - 17.00
DO 24.10.19 14.00 - 17.00
FR 25.10.19 14.00 - 17.00
SA 26.10.19 14.00 - 17.00
SO 27.10.19 14.00 - 17.00
DO 31.10.19 14.00 - 17.00
FR 01.11.19 14.00 - 17.00
SA 02.11.19 14.00 - 17.00
SO 03.11.19 14.00 - 17.00
DO 07.11.19 14.00 - 17.00
FR 08.11.19 14.00 - 17.00
SA 09.11.19 14.00 - 17.00
SO 10.11.19 14.00 - 17.00
DO 14.11.19 14.00 - 17.00
FR 15.11.19 14.00 - 17.00
SA 16.11.19 14.00 - 17.00
SO 17.11.19 14.00 - 17.00
DO 21.11.19 14.00 - 17.00
FR 22.11.19 14.00 - 17.00
SA 23.11.19 14.00 - 17.00
SO 24.11.19 14.00 - 17.00
DO 28.11.19 14.00 - 17.00
FR 29.11.19 14.00 - 17.00
SA 30.11.19 14.00 - 17.00
SO 01.12.19 14.00 - 17.00
DO 05.12.19 14.00 - 17.00
FR 06.12.19 14.00 - 17.00
SA 07.12.19 14.00 - 17.00
SO 08.12.19 14.00 - 17.00
DO 12.12.19 14.00 - 17.00
FR 13.12.19 14.00 - 17.00
SA 14.12.19 14.00 - 17.00
SO 15.12.19 14.00 - 17.00
DO 19.12.19 14.00 - 17.00
FR 20.12.19 14.00 - 17.00
SA 21.12.19 14.00 - 17.00
SO 22.12.19 14.00 - 17.00
DO 26.12.19 14.00 - 17.00
FR 27.12.19 14.00 - 17.00
SA 28.12.19 14.00 - 17.00
SO 29.12.19 14.00 - 17.00
DO 02.01.20 14.00 - 17.00
FR 03.01.20 14.00 - 17.00
SA 04.01.20 14.00 - 17.00
SO 05.01.20 14.00 - 17.00
DO 09.01.20 14.00 - 17.00
FR 10.01.20 14.00 - 17.00
SA 11.01.20 14.00 - 17.00
SO 12.01.20 14.00 - 17.00
DO 16.01.20 14.00 - 17.00
FR 17.01.20 14.00 - 17.00
SA 18.01.20 14.00 - 17.00
SO 19.01.20 14.00 - 17.00
DO 23.01.20 14.00 - 17.00
FR 24.01.20 14.00 - 17.00
SA 25.01.20 14.00 - 17.00
SO 26.01.20 14.00 - 17.00
DO 30.01.20 14.00 - 17.00
FR 31.01.20 14.00 - 17.00
SA 01.02.20 14.00 - 17.00
SO 02.02.20 14.00 - 17.00
DO 06.02.20 14.00 - 17.00
FR 07.02.20 14.00 - 17.00
SA 08.02.20 14.00 - 17.00
SO 09.02.20 14.00 - 17.00
DO 13.02.20 14.00 - 17.00
FR 14.02.20 14.00 - 17.00
SA 15.02.20 14.00 - 17.00
SO 16.02.20 14.00 - 17.00
DO 20.02.20 14.00 - 17.00
FR 21.02.20 14.00 - 17.00
SA 22.02.20 14.00 - 17.00
SO 23.02.20 14.00 - 17.00
DO 27.02.20 14.00 - 17.00
FR 28.02.20 14.00 - 17.00
SA 29.02.20 14.00 - 17.00
SO 01.03.20 14.00 - 17.00
DO 05.03.20 14.00 - 17.00
FR 06.03.20 14.00 - 17.00
SA 07.03.20 14.00 - 17.00
SO 08.03.20 14.00 - 17.00
DO 12.03.20 14.00 - 17.00
FR 13.03.20 14.00 - 17.00
SA 14.03.20 14.00 - 17.00
SO 15.03.20 14.00 - 17.00
DO 19.03.20 14.00 - 17.00
FR 20.03.20 14.00 - 17.00
SA 21.03.20 14.00 - 17.00
SO 22.03.20 14.00 - 17.00
DO 26.03.20 14.00 - 17.00
FR 27.03.20 14.00 - 17.00
SA 28.03.20 14.00 - 17.00
SO 29.03.20 14.00 - 17.00
DO 02.04.20 14.00 - 17.00
FR 03.04.20 14.00 - 17.00
SA 04.04.20 14.00 - 17.00
SO 05.04.20 14.00 - 17.00
DO 09.04.20 14.00 - 17.00
FR 10.04.20 14.00 - 17.00
SA 11.04.20 14.00 - 17.00
SO 12.04.20 14.00 - 17.00
DO 16.04.20 14.00 - 17.00
FR 17.04.20 14.00 - 17.00
SA 18.04.20 14.00 - 17.00
SO 19.04.20 14.00 - 17.00
DO 23.04.20 14.00 - 17.00
FR 24.04.20 14.00 - 17.00
SA 25.04.20 14.00 - 17.00
SO 26.04.20 14.00 - 17.00
DO 30.04.20 14.00 - 17.00
FR 01.05.20 14.00 - 17.00
SA 02.05.20 14.00 - 17.00
SO 03.05.20 14.00 - 17.00
DO 07.05.20 14.00 - 17.00
FR 08.05.20 14.00 - 17.00
SA 09.05.20 14.00 - 17.00
SO 10.05.20 14.00 - 17.00
DO 14.05.20 14.00 - 17.00
FR 15.05.20 14.00 - 17.00
SA 16.05.20 14.00 - 17.00
SO 17.05.20 14.00 - 17.00
DO 21.05.20 14.00 - 17.00
FR 22.05.20 14.00 - 17.00
SA 23.05.20 14.00 - 17.00
SO 24.05.20 14.00 - 17.00
DO 28.05.20 14.00 - 17.00
FR 29.05.20 14.00 - 17.00
SA 30.05.20 14.00 - 17.00
SO 31.05.20 14.00 - 17.00
DO 04.06.20 14.00 - 17.00
FR 05.06.20 14.00 - 17.00
SA 06.06.20 14.00 - 17.00
SO 07.06.20 14.00 - 17.00

Veranstaltungsort


 Antikensammlung der Universität Bern
Hallerstrasse 12
3012 Bern

Veranstalter


 Universität Bern
Hochschulstrasse 4
3012 Bern

Weitere Informationen


Veranstaltung (Webseite)
 www.facinghistory.ch
Vorverkauf (Webseite)
 www.facinghistory.ch

Telefon
031 631 89 91
Interaktive Kunst von Franticek Klossner und Marc-André Gasser, FACING HISTORY - KULTURGESCHICHTE IM DIALOG, Sonderausstellung in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Elena Mango, Antikensammlung Bern

Die Skulpturen der Antikensammlung sind zum Leben erwacht ! Sie reden mit dem Publikum und sagen was sie denken. Digitale Medien wie die Sprach- und Gesichtserkennung, ermöglichen den Besucherinnen und Besuchern das direkte Gespräch mit den Skulpturen. Ein Team von Schauspielerinnen und Schauspielern sowie die bekannte deutsche Philosophin Rebekka Reinhard, leihen den historischen Statuen und Büsten ihre Stimmen, ihren Ausdruck und ihr Gesicht. Auf diese Weise treten die Skulpturen und Büsten in Dialog mit dem Publikum. Die griechischen Gottheiten Hermes, Aphrodite, Apollon und Athena können über ein Mikrofon angesprochen und zu ihrer Geschichte befragt werden. In prägnanten Videosequenzen beantworten sie die Fragen des Publikums und geben Auskunft zu ihrer Herkunft und zu ihrer Liebes- und Lebensgeschichte.

Sinnlich - Interaktiv - Partizipativ !
Die spartenübergreifende Sonderausstellung wurde von den Medienkünstlern Frantiček Klossner und Marc-André Gasser konzipiert und in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Elena Mango in der Antikensammlung Universität Bern umgesetzt. Die Ausstellung umfasst insgesamt zwölf grosse raumgreifende Videoinstallationen und interaktive Szenografien. Im Fokus der Ausstellungsthematik steht die Auseinandersetzung mit der eigenen Kulturgeschichte und Gegenwart. Historische Anknüpfungspunkte werden genutzt, um aktuelle Themen wie Diversität, interkulturelle Kompetenz, Gleichstellung und kulturelle Verantwortlichkeit, Migration und Integration in einen übergeordneten geschichtlichen Kontext zu stellen. Durch die künstlerischen Ausdrucksformen des Schauspiels und der Performance in Verbindung mit interaktiver Medienkunst, werden diese Themen in äusserst lebhafter und sinnlicher Weise erfahrbar.

Alle mitwirkenden Schauspielerinnen und Schauspieler haben ihre Ausbildung an der Hochschule der Künste Bern HKB absolviert. Besetzung: Eva Marianne Berger (Athena), Ben Gageik (Dioskur, Herakles), Lisanne Hirzel (Bürgerin), Malte Homfeldt (Hermes), Jasmin Kiranoglu (Niobe), Antonio Ramón Luque (Apollon), Bernhard Schneider (Caracalla), Johannes Schumacher (Satyr), Isabelle Stoffel (Aphrodite). In einer Videoinstallation zur Geschichte der Philosophie und der europäischen Gegenwartsphilosophie hat die bekannte Philosophin Rebekka Reinhard mitgewirkt. Flankiert von ihren aufmerksamen Zuhörern Platon und Homer, verleiht sie ihre Stimme und ihr Gesicht dem Bildnis der Dichterin Sappho.

Das spartenübergreifende Ausstellungskonzept wurde im Rahmen des Innovationswettbewerbs für digitale Kulturvermittlung und kulturelle Partizipation KULTUR.DIGITAL vom Amt für Kultur des Kantons Bern mit einem Hauptpreis ausgezeichnet. Die Ausstellung steht unter dem Patronat der Erziehungsdirektorin des Kantons Bern, Frau Regierungsrätin Christine Häsler.

Informationen: www.facinghistory.ch
Ausstellungsdauer: 8. Juni 2019 bis 7. Juni 2020
Öffnungszeiten: Do - So, 14 - 17 Uhr
Eintrittspreise: 10.- / 5.-


Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden