mitgliederwerden grey iconMitglied werden

International Piano Series im Zentrum Paul Klee: Georgijs Osokins, Klavier

Klassik

Veranstaltungsdaten


SA 23.02.19 17.00

Veranstaltungsort


 Zentrum Paul Klee - Auditorium Martha Müller
Monument im Fruchtland 3
3006 Bern

Veranstalter


 INTERNATIONAL PIANO SERIES
3000 Bern

Weitere Informationen


Veranstaltung (Webseite)
 www.pianoseries.ch
Vorverkauf (Webseite)
 www.ticketcorner.ch

Telefon
+41 78 942 2772
Georgijs Osokins gehörte beim 17. Internationalen Chopin-Wettbewerb 2015 in Warschau zu den aufregendsten Entdeckungen und sorgte mit seinen radikalen Interpretationen von Chopin für eine Sensation

«Er hat die sehr seltene Gabe eines wahren Chopinisten… Dieser junge Musiker ist aussergewöhnlich talentiert» (Sergei Babayan).

Als «originell», «aussergewöhnlich», «geheimnisvoll» und «unberechenbar» wurde Osokins, der im Nu das Publikum für sich gewann, von der Kritik beschrieben. Zwar hat der charismatische Lette keinen Preis gewonnen, doch noch vor dem Ende des Wettbewerbs erhielt er zahlreiche Konzert-Einladungen weltweit. Mehr noch: Das britische Label «Piano Classic» veröffentlichte 2016 Osokins Debütalbum mit Chopins Spätwerken, darunter die h-Moll Sonate op. 58, deren Interpretation von Osokins bereits jetzt legendär ist und die er bei seinem Rezital in Bern präsentieren wird. Diese Aufnahme wurde von der internationalen Kritik enthusiastisch aufgenommen: «Osokins' Debüt erweist sich als eine der persönlichsten, gleichsam eine der schlüssigsten und spannendsten Chopin-Veröffentlichungen der letzten Jahre». Sein Spiel ist funkelnd und lebendig, seine pianistischen Ausführungen sind von Farbigkeit und vielschichtiger Dynamik geprägt. Im gleichen Jahr hat auch das Chopin Institut beim eigenen CD-Label die gleiche Sonate in der Interpretation von Osokins herausgebracht.


Anhang


 International Piano Series im Zentrum Paul Klee Bern 2019.pdf

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden