mitgliederwerden grey iconMitglied werden

Öffentliche Führung: Hodler//Parallelismus

Verschiedenes

Veranstaltungsdaten


SO 30.12.18 11.00 - 12.00
SO 06.01.19 11.00 - 12.00
DI 08.01.19 19.00 - 20.00
SO 13.01.19 11.00 - 12.00

Veranstaltungsort


 Kunstmuseum Bern
Hodlerstrasse 8 - 12
3011 Bern

Weitere Informationen


Veranstaltung (Webseite)
 www.kunstmuseumbern.ch
2018 ist das Hodler-Jubiläumsjahr: Ferdinand Hodler, in Bern geboren und in Genf gestorben, zählte bereits zu Lebzeiten zu den bekanntesten Malern der Schweiz.

2018 ist das Hodler-Jubiläumsjahr: Ferdinand Hodler, in Bern geboren und in Genf gestorben, zählte bereits zu Lebzeiten zu den bekanntesten Malern der Schweiz. Zu Ehren seines 100. Todestages zeigt das Kunstmuseum Bern in Kooperation mit dem Musée d’art et d’histoire de Genève eine besondere Ausstellung, die das Schaffen des Malers aus dem ungewohnten Blickwinkel des Parallelismus betrachtet. Die Ausstellung ist weder eine Retrospektive noch eine thematische Schau: Ihr Kern ist die einfache, klare und wirkungsvolle Theorie des Parallelismus – ein Kompositionsprinzip, das auf die Offenbarung der in der Natur angelegten Ordnung zielt. Bäume, die einen Weg säumen, Wolken oder Berge, die sich in einem See spiegeln oder eine Gruppe von Personen, in parallelen Mustern organisiert, die Hodler mittels Symmetrien und Wiederholungen hervorhebt. Aus diesem – absichtlich vereinfachenden – Verständnis des Kosmos, entwickelt Hodler die Theorie seines Schaffens.

Dauer: 1 Stunde
Kosten: Ausstellungseintritt
Anmeldung nicht erforderlich


Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden