mitgliederwerden grey iconMitglied werden

Pflegestätte für musische Künste

Veranstaltungsort
Pflegestätte für musische Künste
Nydeggstalden 34
3011 Bern

031 312 02 61

Nächste Veranstaltungen


26JANSA
Bühne

"Ihr naht euch wieder, schwankende Gestalten . . ." Johann Wolfgang Goethe lädt ein zum Faust-Abend

Eine Produktion mit Martin Lunz (Litera Theater Badenweiler DE) und dem Lichteurythmie-Ensemble Arlesheim CH. Leitung: Thomas Sutter. Eintritt: CHF 30.- (ermässigt: CHF 20.-) 19.30
02FEBSA
Bühne

"Salz der Erde - Wo Augen dich ansehen, entstehst du . . ."

Mitwirkende. Eurythmie: Dagmar Herbeck, Elisabeth Lanz, Elisabeth Viersen. Sprache: Catherine A.Schmid. Musik: Christian Ginat,Viola; Leonardo P.Delfino,Piano; Einstudierung: Werner Barfod 20.00
10FEBSO
Bühne

Sag, welch wunderbare Träume - Romantisches Eurythmieprogramm

Lichteurythmie-Ensemble Arlesheim CH. 1.Teil mit Musik von Brahms,Schumann und Gedichten von Eichendorff. 2.Teil mit Berner-Totentanz von Niklaus Manuel und Mozarts Sonate für Geige u. Klavier KV 301 16.30
22FEBFR
Bühne

Persephoneia

Ein Mysterienspiel von Ita Wegmann, dargestellt durch Christian Althaus (Sprecher) und Junko Althaus Kamiyoshikawa (Musik mit Klangschale und Klangstäben) Eintritt CHF 30.- (ermässigt CHF 20.-) 19.30
21MÄRDO
Worte

Sprachperlen

Gedichte von Johann Wolfgang von Goethe, vorgetragen in künstlerischer Sprachgestaltung von Anna-Louise Hiller und Samuel Aebi. 19.30
23MÄRSA
Worte

Über das Wort

Andrietta Wolf. Kunstabschluss . Ort: Brauner Saal 19.30
30MÄRSA
Bühne

Herzeloyde - Eine Vergegenwärtigung

Der Text von Rose Aggeler gründet auf Wolfram von Eschenbachs "Parzival". Mitwirkende: K.Naville, M.Galbrecht , D.Schmid, R.Frey, A.Nemes. Licht:Theo Schmid. Bild:Andrea Schumacher. Regie: Lily Grunau 19.30
31MÄRSO
Bühne

Herzeloyde - Eine Vergegenwärtigung

Der Text von Rose Aggeler gründet auf Wolfram von Eschenbachs "Parzival". Mitwirkende: K.Naville, M.Galbrecht , D.Schmid, R.Frey, A.Nemes. Licht:Theo Schmid. Bild:Andrea Schumacher. Regie: Lily Grunau 11.00
06APRSA
Worte

Lea van der Pals (1909 - 2002) als Dichterin

" . . . denn Unsterblichkeit muss das Ziel sein. " Ein Betrachtung mit Andrea Hitsch. Rezitation: Silke Kollewijn. Eintritt CHF 25.- (ermässigt CHF 20.-) 19.30
26MAISO
Worte

Erinnern und Vergessen

Maren Galbrecht: Ein Programm zum Ausbildungsabschluss in künstlerischer Sprachgestaltung, amWort Dornach. 11.00
 Weitere Events (Pflegestätte für musische Künste)

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden