mitgliederwerden grey iconMitglied werden

Johann Peter Flück - Passion, Leidenschaft

Ausstellungen

Veranstaltungsdaten


Nicht vorhanden

Veranstaltungsort


 Kunsthaus
Jungfraustrasse 55
3800 Interlaken

Veranstalter


 Kunsthaus Interlaken
Jungfraustrasse 55
3800 Interlaken

Weitere Informationen


Veranstaltung (Webseite)
 www.kunsthausinterlaken.ch

Telefon
033 822 16 61
Johann Peter Flück (1902-1954) gehörte in den 40er-Jahren zu den wichtigen Malern der Schweiz. Seine MODERNE PASSION, die im Zentrum der Schau steht, hat bis heute nichts an Aktualität verloren.

In der Geschichte des Berner Oberlandes gibt es nur wenige Maler, die in den wichtigsten Museen der Schweiz ihre Werke präsentieren konnten, und die zu ihren Lebzeiten für das Kunstschaffen im Lande prägend waren. Zu ihnen gehört auch Johann Peter Flück (1902–1954) aus Schwanden/Brienz. In den 40er- und 50er-Jahren hatte Flück seine erfolgreichste Zeit mit Ausstellungen in den Kunsthallen Basel, Bern, Glarus, Zürich und Kunstmuseen von Solothurn und Thun. Flück war mit vielen Persönlichkeiten seiner Zeit befreundet, verschiedene davon hat er porträtiert, darunter bildende Künstler, Schauspielerinnen und Schauspieler und Literaten. Die Maler Cuno Amiet, mit dem der Künstler eine rege Freundschaft, und Fred Stauffer sassen ihm Modell, ebenso die Schauspielerin Hedda Koppé, die "Glunggenbäuerin" im Film «Uli der Knecht», oder der Berner Schriftsteller und Astrolog Alfred Fankhauser.
Als Schwerpunkt zeigt die Ausstellung Werke aus Flücks "Moderne Passion", die sich kritisch mit der damaligen Zeit auseinandersetzen und dabei religiöse und politische Motive mit der unmittelbaren Umwelt des Künstlers verbinden.
Ein brisanter Ansatz, der in jener Zeit nicht überall
verstanden wurde.


Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden