mitgliederwerden grey iconMitglied werden

Festival Murten Classics Sinfoniekonzerte im Schlosshof Kammermusik

Klassik

Veranstaltungsdaten


Nicht vorhanden

Veranstaltungsort


 Schlosshof Murten
Schlossgasse 1
3280 Murten (D)

Veranstalter


 Murten Classics
Postfach
3280 Murten (D)

Weitere Informationen


Veranstaltung (Webseite)
 www.murtenclassics.ch
Vorverkauf (Webseite)
 www.murtenclassics.ch
Murten Classics Gönnen Sie sich einen unvergesslichen Abend im Schlosshof, mit Blick auf den See. 2./3.9. Sommernachtstraum von Mendelssohn. 4.9. Walzergal. Vokal und Kammermusikkonzerte.

Murten Classics Sinfoniekonzerte im Schlosshof
Festival Murten Classics vom 14, August bis 4. September 2022 Die Nacht

Seit 34 Jahren finden im malerischen Städtchen Murten die dem klassischen Konzertrepertoire gewidmeten Sommerfest¬spiele Murten Classics statt. In den letzten Jahren entwickelte sich Murten Classics zu einem weit über die Region hinaus bekannten Musikfestival, das während dreier Wochen die Mauern der mittelalterlichen Stadt zum Klingen bringt.
Ein vielseitiges Programm, das Kenner der klassischen Musik und Liebhaber in gleichem Masse anspricht, begeistert jedes Jahr die zahlreichen Besucherinnen und Besucher. Kern des Festivals sind die Sinfoniekonzerte im Schlosshof von Murten, der einen einmaligen Blick auf den Murtensee und den Sonnenuntergang bietet. Bei schlechter Witterung wer¬den die Schlosshofkonzerte in der Deutschen Kirche durch¬geführt.
Die Kammermusikkonzerte, die in der Französischen Kirche und im romanti-schen Park des Hotels Schloss Münchenwiler ihren adäquaten Austragungs-ort finden, zeigen die künstlerische Idee und das Thema Die Nacht mit besonderer Gestaltungskraft auf.
Der familiäre Rahmen, der nahe Kontakt mit den Musi¬kerinnen und Musikern und die für eine einzigartige Atmosphäre bürgenden Konzertlokalitäten machen Murten Clas¬sics zu einer ganz besonderen Perle in der Festivallandschaft.
Dieses Jahr liegt der Fokus auf dem Schweizerischen Schaffen mit Werken von Joachim Raff. In den Sinfoniekonzerten wird die Nacht in vielen ih¬rer Facetten eingefangen, in der Ouvertüre aus Fidelio von Beethoven zu den nächtlichen Geisterreigen in Raffs Symphonie. Von Offenbachs Mondreise zu Rimski-Korsakows Scheherazades nächtlichen Er¬zählungen aus 1001 Nacht. Von Rossinis mitternächtlichen Verwandlungen bei Aschenputtel zu den wogenden Unter¬weltserzählungen Lemmikäinen des Finnen Sibelius. Von den impressionistischen Farben einer heissen spanischen Nacht bei De Falla zur Shakes¬peare’schen Traumdeutungen des englischen Barockkomponisten Purcell, bis zum Sommernachtstraum von Mendelssohn. Die Abschlussgala nimmt noch einmal das Thema von 1001 Nacht auf, welches auch die Schöpfer der leichteren Muse stark inspiriert hat.
Detailliertes Programm
www.murtenclassics.ch


Medien


 FlyerFN.pdf

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden