mitgliederwerden grey iconMitglied werden

ILMĀRS ŠTERNS | NØRSTEBØ / KORBER / KOBI

Sounds

Veranstaltungsdaten


Nicht vorhanden

Veranstaltungsort


 Sonarraum U64
Speichergasse 4
3011 Bern

Veranstalter


 "zoom in" Festival
3011 Bern

Weitere Informationen


Veranstaltung (Webseite)
 www.zoominfestival.ch
Vorverkauf (Webseite)
 www.zoominfestival.ch
ILMĀRS ŠTERNS (LVA) Stimme, Performance HENRIK MUNKEBY NØRSTEBØ (NO) Posaune TOMAS KORBER (CH) Electronics CHRISTIAN KOBI (CH) Saxophone

ILMĀRS ŠTERNS(LVA) Stimme, Performance

Die Performance-Kunst des jungen lettischen Ausnahmevokalisten
Ilmārs Šterns bewegt sich im faszinierenden Spannungsfeld zwischen strenger Konzeption und expressiver Ausführung, Kontrolle und Kontrollverlust . Oft sind es konkrete Motive aus der Alltagswelt oder der Natur, die er in seinen Performances zerlegt oder denaturiert. Mal ist es das Entkleiden oder das gestische Repertoire der Bogenführung auf einem Streichinstrument, mal ist es die Geräuschwelt eines Wolfes, stets spielt Šterns virtuos mit den performativen Verfremdungseffekten – das Artifizielle wird entfesselt und das Animalische gezähmt. Dabei werden Stimme, Körper und Objekte zu einem bewegenden und bewegten Superinstrument, Gesten werden zu Klang und Sounds zu Bewegungsmustern.

HENRIK MUNKEBY NØRSTEBØ(NO) Posaune
TOMAS KORBER(CH) Electronics
CHRISTIAN KOBI(CH) Saxophone

Der norwegische Posaunist Henryk Munkeby Nørstebø verstand die Klangmacht seines Instruments schon früh als kreative Herausforderung und begann die schier endlosen klanglichen Möglichkeiten der Posaune zu erkunden. Vom donnernden Brass-Sound bis hin zu den mikroskopischen Randschwingungen, die teils erst mittels elektronischer Amplifikation überhaupt hörbar werden, hat sich Nørstebø eine Vielzahl an Spielformen und Techniken angeeignet und ein höchst individuelles Sound-Vokabular entwickelt.
Am zoom in Festival trifft Nørstebø auf den Berner Saxofonisten Christian Kobi und den Zürcher Elektronik-Künstler und Improvisatoren Tomas Korber. Korber schuf in diesem Jahr die Komposition Anschlussfehler für Elektronik und Saxofonquartett, die er gemeinsam mit dem Konus Quartett des Festivalgründers Christian Kobi zur Uraufführung brachte samt anschliessender Asien-Tournee. Am Festival werden die drei Musiker, die sich alle in eigener Weise der intensiven Forschung nach unerhörten und neuartigen Sounds verschrieben haben, erstmals in dieser Formation aufeinandertreffen.



Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden