mitgliederwerden grey iconMitglied werden

Kunstausstellung A. Kunz, E. Niggli, R. Baur

Ausstellungen

Veranstaltungsdaten


Nicht vorhanden

Veranstaltungsort


 Restaurant Privatklinik Wyss
Fellenbergstrasse 34
3053 Münchenbuchsee

Veranstalter


 Privatklinik Wyss AG
Fellenbergstrasse 34
3053 Münchenbuchsee

Weitere Informationen


Veranstaltung (Webseite)
 www.privatklinik-wyss.ch

Telefon
031 868 33 33
Alexandra Kunz, Elias Niggli, Ruth Baur Ausstellung 13. September - 24. November 2019 Restaurant, Privatklinik Wyss AG Fellenbergstrasse 34 3053 Münchenbuchsee

KUNSTAUSSTELLUNG
Alexandra Kunz, Elias Niggli, Ruth Baur

Ausstellung 13. Sept. bis 24. Nov. 2019
Öffnungszeiten
Mo – Fr 9 – 11.30 / 13.30 – 17 / 19 – 20 Uhr
Sa – So 9 – 11.30 / 13.30 – 17 Uhr

Privatklinik Wyss AG
Restaurant
Fellenbergstrasse 34
3053 Münchenbuchsee

In einer aussergewöhnlichen Ausstellung zeigt die Privatklinik Wyss AG drei unterschiedliche künstlerisch tätige Menschen, deren Neugier für Feinheiten der Welt sie vereint.
RepräsentantInnen aus 3 Generationen erzählen in ihren Bildern Geschichten aus ihren Erlebniswelten.
An der Vernissage am 12. September werden diese Geschichten von der Erzählerin Brigitte Hirsig aufgegriffen und spielerisch in Worte verwandelt.
www.brigittehirsig.ch

Alexandra Kunz
Das Suchen und Sammeln der kleinen feinen Alltagsdetails bildet die Grundlage der gestalterischen Arbeit von Alexandra Kunz.
Sowohl illustrativ als auch malend werden diese übereinander geschichtet und dadurch neu kombiniert, integriert oder aus dem Kontext gezogen, wodurch die Bilder meist narrativen Charakter und ironische oder poetische Züge entwickeln.
Alexandra Kunz arbeitet an der PHBern als Dozentin für Bildnerisches Gestalten und als Grafikerin und Künstlerin.
www.alexandrakunz.ch

Ruth Baur
«Die Zeichnerin muss etwas sichtbar machen, was sonst verborgen bleibt»
Beim näheren Betrachten von kleinen unscheinbaren Gewächsen mit der Lupe kommt Ruth Baur in gewaltiges Staunen, was es da alles zu entdecken gibt. In minutiöser Arbeit schält sie die Gestaltungsideen heraus, die in einer Knospe, Blüte oder Samenkapsel liegen. Ruth Baur war als Wissenschaftliche Zeichnerin im Dienst verschiedener Kantonsarchäologien und dem Landesmuseum Zürich.Seit ihrer Pensionierung hat sie das Thema Botanik wieder aufgenommen.

Elias Niggli
Elias Niggli (geb. Dez. 2007) entdeckte im Sommer 2017 in den Bündner Bergen das Häkeln. Dort gab es weder Elektrizität noch Internet, so dass er ungestört sein Talent entwickeln konnte. Als Liebhaber von Tieren und Stofftieren entdeckte er, dass er selber herstellen konnte, was ihm gefällt. Mit Spass und Ausdauer häkelte er Stofftiere. Manchmal stand er früh auf und als die Eltern morgens in die Stube kamen, fanden sie ihren Sohn auf dem Sofa, bereits eine Stunde am Arbeiten.


Medien


 Flyer_3 Generationen.pdf

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden