mitgliederwerden grey iconMitglied werden

Top Events

Neuste Artikel

KrimimöglichkeitTatort im Museum: Die Berner Krimiautorin Christine Brand führt durch die Ausstellung «Alles zerfällt».
Die Apokalypse nach der ApokalypseSeit über 50 Jahren füllt das Orchester des Theater Orchesters Biel Solothurn die Sommerpause mit Sommerkonzerten. Es ...
#JeSuisLoulouNathan Hofstetters erster langer Dokumentarfilm «Loulou» erzählt sehr feinfühlig und mit unkonventionellen Aufnahmen ...
Einer, der mit Fragen antwortetFilmemacher und Fotograf Reto Camenisch präsentiert «Heicho – Der Blues des Walter Liniger», einen Film über den ...
Helen Lagger Freie Mitarbeiterin Helen Lagger hat in Freiburg und Paris Kunstgeschichte, Journalismus und deutsche Literatur studiert. Sie schreibt nebst Artikeln für die BKA auch für die «Berner Zeitung», für die «HKB-Zeitung» und für Beilagen des «Tages-Anzeigers». Sie ist Mitbegründerin und Co-Autorin des Blogs «Die Kultussen» (2011–2014).

«Als Galeristen sind wir auch Handwerker, Chauffeure und Psychologen»

20.07.2020

Barbara Marbot und Hans Ryser sind verheiratet und führen gemeinsam die Galerie da Mihi in Bern. Zurzeit werden die Räumlichkeiten in der Gerechtigkeitsgasse renoviert, im August wird wiedereröffnet. Ein Besuch.

Den Nutzen von Pflanzen sichtbar machen

Archiv
06.07.2020

Bei einem Rundgang durch den Botanischen Garten der Universität Bern erzählt Direktor Markus Fischer, warum es Artenvielfalt braucht und wie der Mensch von der Natur profitiert: «Es ist unsere Lebensgrundlage.»

«Ich liebe alles Knifflige»

Archiv
29.06.2020

Regula Schorta, Direktorin der Abegg-Stiftung in Riggisberg, liebt hochmittel­alterliche Stoffe und die damit verbundene Webtechnologie. Einen Stoff zu analysieren sei vergleichbar mit dem Lösen eines Puzzles, sagt sie im Gespräch.

«Beethoven ist pure Energie»

Archiv
22.06.2020

Konzert Theater Bern zelebriert an drei Abenden Beethovens Musik. Anlass ist der 250. Geburtstag des deutschen Komponisten.

«Berge haben subversives Potenzial»

Archiv
16.06.2020

Beat Hächler, Direktor des Alpinen Museums der Schweiz, erzählt im Gespräch, warum über Berge sprechen kein harmloses Thema ist und wie er in Nordkorea auf eine Schweizer Gondel stiess. Aber auch, dass es dem Museum nun wieder, dank Fördergeldern, etwas besser geht.

Ein Bazillus geht um

Archiv
09.06.2020

Passend zur Weltlage bringt das Theater Orchester Biel Solothurn mit «Der gestohlene Bazillus» ein einstündiges Programm mit Texten rund um Gesundheit und Krise auf die Bühne. Für das junge Publikum geht «Filipa unterwegs» auf Reise.

«Ich habe von der Ruhe und Konzentration profitiert»

Archiv
25.05.2020

Nina Zimmer, Direktorin des Kunstmuseums Bern und des Zentrums Paul Klee, freut sich auf baldige Reisen mit Paul Klee und Annemarie Schwarzenbach – zumindest im Kopf.

«Nähe und Distanz sind Kommunikation»

Archiv
11.05.2020

Jacqueline Strauss, Direktorin des Museums für Kommunikation, erklärt, warum ihre Ausstellungen zur aktuellen Lage passen und wie sie und ihr Team es schafften, auch während des Shutdowns ein Haus des Austauschs zu bleiben.

«Ich musste alles auf den Kopf stellen»

Archiv
04.05.2020

Corona hat den Spielplan von Cihan Inan, Schauspieldirektor von Konzert Theater Bern, gehörig durcheinandergewirbelt. Im Gespräch erzählt der Film- und Theater­schaffende, wie er mit der Krise umgeht und was er sich für die Zeit danach wünscht.

Wieviel Troll steckt in ihm?

Archiv
16.09.2019

Das Theater Orchester Biel Solothurn präsentiert im Stadttheater Langenthal Henrik Ibsens Stück «Peer Gynt» – ein Marathon voller verrückter Figuren mit einem unflätigen Antihelden.

Im Zeichen der Trauer

Archiv
09.09.2019

Empfindsames am Konzert des Forums Kammermusik: Werke von Brahms, Beethoven und Hindemith.

Im Zeichen des Alphorns

Archiv
09.09.2019

Das Festival Alpenklang reloaded im Zentrum Paul Klee entführt in alpine Sphären und lässt Schwyzerörgeli auf Geige treffen.

Im Zeichen des Chamäleons

Archiv
09.09.2019

Les Passions de l'Ame taufen in der Elfenau ihr neues Album «Variety», dessen Cover ein «Freak der Natur» ziert.

Unruhiges Farbenmeer

Archiv
02.09.2019

Das Museum Franz Gertsch eröffnet drei neue Ausstellungen. In «Fremde Mächte. Malerei aus Leipzig» ist figürliche und abstrakte Malerei von Künstlerinnen zu sehen, die im Gegensatz zu ihren männlichen Kollegen wenig Beachtung fanden.

Die singende Klarinette

Archiv
06.06.2019

Die Junge Sinfonie Bern spielt in ihren Sommerkonzerten Mozart und Bruckner. Der Klarinettist Nils Kohler tritt 
als Solist auf.

Für «strebsame Talente»

Archiv
03.06.2019

Das Aeschlimann-Corti-Stipendium geht an Karen Amanda Moser. Die Ausstellung mit ausgewählten Arbeiten aus dem Wettbewerb findet im Kunst­museum Thun unter dem Titel «Kunstmahl!» statt.

Künstler, Mieter, Aktivist?

Archiv
18.04.2019

An der internationalen Sommerakademie Paul Klee beschäftigten sich acht Kunstschaffende während zweier Jahre mit der Gentrifizierung. Und fragten sich, welche Rolle sie selbst dabei spielen. Zum Abschluss des Projekts präsentieren sie eine Webseite.

Unerbittlich

Archiv
15.04.2019

Dem Kreuzträger Simon ist der sechste Teil des musikalischen Gesamtkunstwerkes gewidmet, das biblische Figuren behandelt. Gabrielle Brunner hat die viersätzige Solosonate für Geige komponiert.

Leidend

Archiv
15.04.2019

Passionierte Musik am Passionskonzert: Der Berner Kammerchor spielt Werke von Bach zu Ostern.

Vielfältig

Archiv
15.04.2019

Von der beladenen, harmonischen Barockmusik zur Neuen Einfachheit reicht das musikalische Spektrum an der «2. Abendmusik» in der Kirche Zollikofen.

Weitere Artikel

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden