mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Uli Sigg spricht über Nordkoreas Kunst. © Sigg Collection, Pak Yong Cho
Kunstmuseum, Bern/Alpines Museum Schweiz, Bern

Nordkorea in Bern

Kein Land ist abgeschotteter vom Rest der Welt als Nordkorea.

Zugang zum autoritär-sozialistisch regierten Land fand der ehemalige Botschafter Uli Sigg nicht nur als Schweizer Vertreter in Pjöngjang, sondern auch als Kunstsammler. Seit den 1990er-Jahren erstand er Kunst aus Nordkorea ebenso wie solche aus dem westlich orientierten Süden der Halbinsel. Im Rahmen der Kunstmuseums-Ausstellung «Grenzgänge», die Werke aus seiner Sammlung zeigt, spricht er mit Kathleen Bühler (Kunstmuseum Bern) und Beat Hächler (Alpines Museum Bern) darüber, was Kunst hüben und drüben über Land, Menschen und Politik der geteilten Halbinsel sagt. 

 

 

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden