mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
© Mohammad Saifullah/Unsplash

Corona-Lexikon

Covid-Angel, der

Im Wallis erfundener Job für das dortige «Heer Arbeitsloser» («Der Blick»), wobei die Hand­habung von Maskenpflicht und Distanzeinhaltung beim Anstehen und in den Gondeln kontrolliert wird. Dient der Kantonspolizei zu, trägt orange Weste, zählt zur Kategorie «Beobachtungs- und Informationspersonal». Empfehlenswerte Synonyme: Pisten-Engel, Distanz-Checker, Corona-Aufpasser.

Ischgliich [Ort]

Satirischer Ortsname, geprägt von SRF-Late-Night-Moderator Dominique Deville in Anlehnung an den österreichischen Skiort Ischgl, dessen Après-Ski-Szene für die Verbreitung des Virus in Europa Anfang 2020 verantwortlich gemacht wurde. In I. ist von ➝ Skischam und Eigenverantwortung keine Rede, es dominiert der Wille zur Wirtschaftlichkeit, die persönliche Uneingeschränktheit, kurz YOLO.

Skischam, die

Während der Diskussion um den Schweizer Sonderweg in der Pandemie (➝ Kantönligeist, ➝ Verbandsaristokratie, ➝ schleichende Durchseuchung) aufgekommener Begriff zur europaweit fast einzigen Eröffnung der Ski­gebiete in der Schweiz. Steht in Korrelation mit der jeweiligen Auslastung der Intensivstationen, wird reguliert mit Kontingenten und geschlossenen Restaurationsbetrieben. S. kann verglichen werden mit dem in der «Republik» beschriebenen Gefangenendilemma aus der Spieltheorie (Kooperation im Sinne von Kontakte und Unfallrisiko einschränken hilft nur, wenn alle es tun). Skifahren während der Pandemie gilt folglich als ein schambehafteter, zu rechtfertigender Akt. S. hat Hashtags wie #skiyoulater (Aletscharena) und ➝ Covid-Angels hervorgebracht, und einen rasanten Verkaufsanstieg von Touren-, Langlauf- und Snow-Kite-Ausrüstungen.

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden