mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Jörn Klares Wert beläuft sich auf 1,2 Millionen Euro.© Jörn Klare
Bernisches Historisches Museum

Bezifferbar

Der Berliner Autor Jörn Klare besucht mit seinem Buch «Was bin ich wert» das Wissensfestival aha! im Bernischen Historischen Museum.

Für nur 300 Franken lässt sich in Indien auf dem Schwarzmarkt eine Niere beschaffen, 20 000 Euro blättern Adoptiveltern für ein Kind aus Afrika hin. Wer in Westeuropa zur Welt kam, männlich ist, beide Beine noch hat und eine gesunde Psyche, dessen Wert beziffert sich auf 1,2 Millionen Euro. So wertvoll ist Jörn Klare. Der Berliner Autor recherchierte für sein Buch «Was bin ich wert?» im dunklen Netz des Menschenhandels, besuchte Versicherungsvertreter*innen und sprach mit Mediziner*innen, um herauszufinden, wieviel ein Menschenleben wert ist. Seine Antwort: Kommt drauf an, woher die Person kommt und was ihr Geschlecht und ihr Alter ist. Was er mit Sicherheit sagen kann: Auch Menschen sind mit Preisschild versehen.

Klare ist zu Besuch beim Luzerner Wissensfestival aha!, das seinerseits zu Gast ist im Bernischen Historischen Museum. Eingebettet in die Ausstellung «Das entfesselte Geld», geht es in Expert*innen-Talks und Performances um Geldflüsse und Machtfragen.

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden