mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Bier trinken vor ungewöhnlicher Kulisse. Hier in der Ausstellung «Weltuntergang» im Naturhistorischen Museum.© NMBE/Schäublin
Diverse Museen, Bern Promotion

Auf ein Bier mit T-Rex und Walser

Die Reihe «Museumsbier» lädt im Alpinen Museum, Bernischen Historischen Museum, Kunstmuseum, Museum für Kommunikation, Naturhistorischen Museum und neu auch im Robert Walser- Zentrum zum Abendbesuch ein.

Veranstaltungsdaten

DO 20.02.2020 17.00
DO 20.02.2020 17.00
DO 27.02.2020 17.00
DO 27.02.2020 17.00
DO 05.03.2020 17.00
DO 05.03.2020 17.00
DO 12.03.2020 17.00
DO 12.03.2020 17.00
DO 12.03.2020 17.00
Das erste Bier nach der anstrengenden Skitour schmeckt am besten, die Hemmungen lassen nach dem dritten Bier langsam nach, man wird diskussionsfreudiger – sei es über Migration, Bauhaus oder die Bedeutung Robert Walser –, die Angst vor furchteinflössenden Riesenechsen schwindet und das Gemälde von Arnold Böcklin erscheint plötzlich besonders detailreich und fantastisch: Die Kombination von Biergenuss und Museumsbesuch klingt vielversprechend. Die Reihe «Museumsbier» findet von Januar bis März zum dritten Mal im Alpinen Museum, Bernischen Historischen Museum, Kunstmuseum, Museum für Kommunikation, Naturhistorischen Museum und neu auch im Robert Walser-Zentrum statt. Diese Museen haben an den Donnerstagen bis 20 Uhr geöffnet und bieten ab 17 Uhr Spezialprogramme an.

Trinkfreudige Bonvivants und skurriles Handwerksvokabular

Im Alpinen Museum eröffnet Matto Kämpf – selbst ein grosser Bier-Aficionado – die Reihe und rätselt in der Ausstellung «Werkstatt Alpen» über Handwerksbegriffe wie «Abrichtblöcke» oder «Klüpfel». Beim letzten Museumsbier des Alpinen Museums dichtet der Poet Andreas Heise aus dem Stegreif «gepanschte Trinksprüche». Über 100 Mal taucht das Wort Bier im Werk von Robert Walser auf. Grund genug, im Robert Walser-Zentrum über Walsers Werk zu diskutieren und sich in die Briefe des Autors an seine Verehrerin Therese Breitbach zu vertiefen. Im Naturhistorischen Museum wird an Kurzführungen inmitten gigantischer und bewegungsfreudiger Dinosaurier der Frage nachgegangen: «T. rex – Kennen wir uns?».

Gerstensaft und andere Getränke sind Thema von diversen Führungen im Historischen Museum. Etwa zum Bonvivant und Forschungsreisenden Henri Moser in «Dandy, Hipster, Bärenjäger». Was die Post mit der Berner Bierbrauerei zu tun hat, wird in «Ein Prost auf die Post!» erläutert, und seit wann Cocktails auch in der Schweiz auf die Getränkekarte jeder Bar gehören, erfährt man in «Geschüttelt, nicht gerührt». Während im Museum für Kommunikation die Hemmungen in der Ausstellung «Schweinehunde und Spielverderber» vor und nach dem Bier getestet werden können, wird das Museum an einem Abend zum «Centre Discothèque Orientale» und lädt zum Abschluss zum Mario-Kart-Battle auf dem Nintendo 64. Im Kunstmuseum kann man in Ruhe die Werke von Itten, Valloton, Teruko Yokoi oder El Anatsui auf sich wirken lassen – da braucht es auch nicht zwingend einen Rausch dazu.

Events zu diesem Artikel

Verschiedenes

Museumsbier - Abends ins Museum

Mit «Museumsbier» lassen sich Feierabend und Museumsbesuch genüsslich kombinieren.  Verschiedene, Bern 20.02.2020, 17.00
Verschiedenes

Museumsbier - Abends ins Museum

Mit «Museumsbier» lassen sich Feierabend und Museumsbesuch genüsslich kombinieren.  Verschiedene, Bern 27.02.2020, 17.00
Verschiedenes

Museumsbier - Abends ins Museum

Mit «Museumsbier» lassen sich Feierabend und Museumsbesuch genüsslich kombinieren.  Verschiedene, Bern 05.03.2020, 17.00
Worte

Auf das letzte Museumsbier! Mit dem Poeten Andreas Heise

Stecken Sie dem Poeten Andreas Heise etwas zu – Werkzeug, Wortsinn, Wirrwarr – und er nimmt es zur An-, Auf- oder Abregung für einen gepfuschten, gepanschten, gepunzten Trinkspruch. Hände hoch!  Alpines Museum der Schweiz, Bern 12.03.2020, 17.00
Verschiedenes

Museumsbier - Abends ins Museum

Mit «Museumsbier» lassen sich Feierabend und Museumsbesuch genüsslich kombinieren.  Verschiedene, Bern 12.03.2020, 17.00

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden