mitgliederwerden grey iconMitglied werden
© Universität Bern, Hans Grunert
Botanischer Garten, Bern

Bewegte Botanik

Tout juste zum 250. Geburtstag des preussischen Gelehrten und Naturwissenschaftlers Alexander von Humboldt (1769–1859) erscheint das Buch «Botanik in Bewegung» über das botanische Arbeiten Humboldts und dessen Wichtigkeit in der modernen Pflanzenwelt. Die Buchhandlung Haupt feiert die Buchvernissage passend im Botanischen Garten mit den beiden Autoren Oliver 
Lubrich und Adrian Möhl. ... »Weiterlesen
© Stefan Marthaler
Schloss Hünigen, Konolfingen

Ist das noch normal?

Haben wir uns von den Tieren entfremdet? Bernd Schildger, Professor für Tiermedizin und Direktor des Tierparks Dählhölzli befasst sich in seinem Buch «Mensch, Tier!» mit dieser und weiteren Fragen über die Beziehung zwischen Mensch und Tier. An der «Schlossvisite» im Schloss Hünigen liest der gebürtige Deutsche aus seiner Publikation, im Anschluss folgt ein Gespräch mit dem Autor. ... »Weiterlesen
© Andreas Greber
Kornhausforum, Bern

Analoge Überlegungen

Der Bildband «Im Schatten der Fotografie – Analoge Reflexionen» mit Fotoessays von Andreas Greber und Texten von Konrad Tobler untersucht die Möglichkeiten der Fotografie in digitalen Zeiten. Zu sehen sind Mauerfragmente, geheimnisvolle Waldaufnahmen und Porträts. An der Buchpräsentation im Kornhausforum diskutieren die beiden über das «Schreiben mit Licht». »Weiterlesen
© ZVG
Café Kairo, Bern

Problematische Aneignung

Die Klimakrise ist allgegenwärtig. In der Politik nutzen Parteien nun die Krise auch gerne zu eigenen parteipolitischen Zwecken. Ist das ein Problem? Der Professor, Anwalt und Anarchist David Dürr führt ins Thema ein und diskutiert unter dem Titel «Klimakrise: 
Demokratie als Problem, Anarchie als Lösung?» im Café Kairo. »Weiterlesen
© Michael Egli, Bern
Diverse Orte, Bern

Stein auf Stein

Die Stadt Bern ist aus Stein gebaut. Die «Steinigen», Handwerksmeister und Unternehmer, prägen die Hauptstadt seit dem Mittelalter. Die Reihe «Meilenstein & Steinzeit» gibt einen Einblick in die Arbeiten mit Stein, etwa mit dem Steinmetz-Europameister Michael Egli auf dem Münsterplatz. Selber Hand anlegen kann man in 
einem Steinmetz-Workshop beim Gaskessel. »Weiterlesen
© Reto Andreoli
Schloss Oberhofen

Schlüsselfunktion im Schloss

Dienstboten kennen fast alle Geheimnisse, die in einem Schloss vor sich gehen. Das verleiht ihnen Macht, aber bringt sie auch in Gefahr. Und ihre Figur steht immer auch für den Graben zwischen Arm und Reich. In der Vortragsreihe «Stets zu Diensten» behandelt Märchenforscherin und -erzählerin Luisa Marretta unter dem Titel «Treu, listig und fleissig» die Rolle von Dienstboten in Märchen. ... »Weiterlesen
© Abegg-Stiftung
Abegg-Stiftung, Riggisberg

Das Haus, ein Museum

Sammler leben oft selbst fast in einem Museum. Im Falle der Villa Abegg wurde das Haus der Sammlungsbegründer so belassen, um eben dieses Privatmuseum dem Publikum zugänglich zu machen. An der öffentlichen Führung werden der Marmorboden in der 
Eingangshalle – den Arkaden des venezianischen Dogenpalastes nachempfunden – sowie beispielsweise das Renaissance-Zimmer angeschaut und erläutert. ... »Weiterlesen
© Loomis Dean «Life»
Schloss Spiez

Was für ein Mensch war Chagall?

Am Gespräch «Erinnerungen an Marc Chagall» im Rahmen der Sonderausstellung im Schloss Spiez erinnern sich Chagalls Enkelin Meret Meyer und der Kunstsammler Eberhard W. Kornfeld an den russisch-französischen Maler. Auf dem Bild sind Kornfeld (r.) und Chagall an der Ausstellung «Editions Tériade» in der Galerie Kornfeld und Klipstein im Jahr 1960 zu sehen. »Weiterlesen
Aktiver Ruheständler und Philosoph. © Tanja Gschwandl
Campus Muristalden, Bern

Über die Endlichkeit hinaus

Der Autor und Philosoph Ludwig Hasler hat sich Gedanken gemacht über Sinngebung in der Lebensphase, die etwa 25 Jahre Ruhestand vorsieht. Er liest aus «Für ein Alter, das noch was vorhat» im Campus Muristalden. »Weiterlesen
© Justyna Jaworska
Treffpunkt: Bundesplatz, Haupteingang Bundeshaus

Was hat Papier mit Recht zu tun?

Was hat man für Rechte ohne Papiere? Darf ein Halbtax gelöst werden? Kann mein Kind hier in die Schule gehen? Was passiert, wenn ich in einen Unfall verwickelt bin? Fragen, die sich 100 000 Menschen in der Schweiz täglich stellen müssen – Probleme, die sie hartnäckiger begleiten als ihr Schatten. Ein Stadtrundgang der Berner Beratungsstelle für Sans-Papiers beleuchtet diese Schwierigkeiten ... »Weiterlesen
© Bernisches historisches Museum, Christine Moor
Bernisches Historisches Museum

Bern in seiner Zeit

Schon allein beim Gang unter den Berner Lauben der Sandsteinhäuser ist klar: Diese Stadt ist alt. Und sie hat seit ihrer Gründung schon einiges erlebt. In der Führung «Bern in 57 Minuten» wird keine Zeit vergeudet und Bern in seinen aufregenden, alten oder gefährlichen Zeiten erfahren. Etwa vom Burgund, Berns einstigem Feind, oder von Einstein, Berns einstigem Freund. »Weiterlesen
Weitere Artikel

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden