mitgliederwerden grey iconMitglied werden

Pegelstand

von Manuel C. Widmer
© Rodja Galli, a259

Manuel C. Widmer

Manuel C. Widmer ist Primarlehrer, Stadtrat (GFL), als plattenleger mcw (Zweitklass-)DJ in diversen Berner Klubs und als YB-Fan auch an Fussballkultur interessiert. Er ist leidenschaftlicher Koch und Vorstand der BuCK-Nachtleben Bern. 

Mir fallen ja schon nur beim Gedanken an diesen Hype die Zehen ab. Im Moment fluten aquatische Selfies von toughen Girls und Boys in kalten Fluten die sozialen Netzwerke. Hinz und Kunz und Hanna liken und disku-tieren Bilder von Menschen in Bi-kini und Wollmütze in der Aare, dem -Züri- oder Bodensee. Von Telebärn bis SRF flimmern zitternde, glückliche Menschen in mein Wohnzimmer, die mir erzählen, wie befreiend dies sei, während das runtertropfende Wasser kleine Eiszapfen an der Nasenspitze bildet.

Winterschwimmen ist auf unseren Bildschirmen angekommen. Zu meinem Leidwesen, muss ich gestehen, denn ich bin ein Frostköttel. Mir wachsen Frostbeulen vom blossen Zusehen. Mir klappern die Beisserchen beim Gedanken an einen kleinen Zeh in eisigem Wasser. Und ja, ich bin eifersüchtig! Eifersüchtig, weil ich das nicht kann. Weil mich das zum Weich-ei stempelt. Weil der Hashtag Eis-baden mich ausschliesst und zum sprichwörtlichen Warmduscher stempelt.

Tröstlich ist, dass solche Hypes selten den Weg in die Alltagskultur finden. Die Zeiten wären auch ungünstig dafür, mit Horden von Gleichgesinnten den Flussweg hochzulaufen, nachdem irgendjemand am Radio erklärt hat, die Aare sei auch von Dezember bis Februar «bebadbar». Nein, ich mag den Unerschütterlichen ihr Bad, ihre «Lächelbilder danach» – und auch ein bisschen die Erkältung – gönnen.

Aber man muss ja nicht auf jeden Trend aufspringen, um bei den Leuten zu sein. Da kann man gut auch mal daheimbleiben. Ich habe schliesslich auch bei der Ice-Bucket-Challenge, dem Planking und dem «Harlem Shake» nicht mitgemacht. Ich tanze auch nicht zu «Jerusalema» – weil ich sonst eine Rechnung von Warner Bros bekomme.

So. Ich koche mir eine Tasse Glühmost, schaue mir auf 3Sat eine Karibik-Doku an und träume vom Planschen in der warmen Lagune. Ohne Wollmütze. Ohne Selfie.

 


Zur Übersicht

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden