mitgliederwerden grey iconMitglied werden

Pegelstand

von Madeleine Corbat
© Rodja Galli, a259

Madeleine Corbat

Madeleine Corbat ist Produzentin bei Recycled Tv in Bern und Präsidentin des Vereins Cinéville / Kino Rex.
Illustration: Rodja Galli, a259

 

Viel Geld und Geist investiert die Stadt Bern in die sogenannten Begegnungszonen, 120 sollen es bereits sein. Stras­sen, die verkehrsarm werden, Bänkchen, Tische, Spielfelder erobern den Beton, die Menschen sollen sich sicher in ihren Quartieren bewegen können, eine neue Begegnungskultur soll draussen vor der Tür entstehen. Alles schön und gut, und wenn sich die Bernerinnen und Berner ob der neuen Begegnungsfreiheit etwas charmanter begegnen, ein, zwei Mal häufiger ihre Mitmenschen anlächeln, gar mehr miteinander sprechen: tant mieux!

Doch jetzt wo sich die Stadt in der dösenden Sommer-Siesta-Stimmung befindet, einzig Touristenschwärme mit Selfiesticks die untere Altstadt okkupieren, ansonsten aber eine angenehme Leere herrscht - keine Schlangen an den Kassen, (fast) keine Staus im Abendverkehr, sogar beim liebsten Take Away kommt das Mittagessen vor dem Hungerast – jetzt, wo das ruhigere Leben im Freien stattfindet, lädt es die Zurückgebliebenen dazu ein, Bern (wieder) neu zu entdecken. Denn in der Tat existieren schon lange Begegnungszonen, die zum Stadtbild gehören wie der Zytglogge und - planungsfrei entstanden sind.

Etwa auf dem Bärenplatz steht seit Jahrzehnten ein Outdoor-Schachspiel, hoch frequentiert vorab von älteren, bisweilen laut und in den unterschiedlichsten Sprachen schimpfenden Herren. Wer sich hier auf eines der Bänkchen setzt, wähnt sich ruckzuck im Süden, die Stimmung leidenschaftlich bis hin zum Verbissenen, aber auch wunderbar international. Das Publikum am Spielfeldrand ist eine bunte Mischung aus lokalen, vom Leben gezeichneten Lonely Wolves, Touristinnen und Touristen beim Picknick, älteren Damen und Herren mit Einkaufstaschen und quengelnden Kleinkindern, die irgendwie auch gerne mitspielen würden. Hier begegnen sich Menschen, die wohl viel zu erzählen hätten, aber irgendwie lieber schwiegen. Oder spielen. Zonenfrei.


Zur Übersicht

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden