mitgliederwerden grey iconMitglied werden

Kulturtipps

von Karin Ospelt
© Georgia Ginnivan
Sie ist Sängerin, Songschreiberin und bildende Künstlerin: Die Baslerin Karin Ospelt singt unter anderem im Trio Aeiou und spielt dort auch die indische Slide-Gitarre. Die Synthie-Pop-Kombo aus Ospelt und den Bernern Kevin Chesham und Oli Kuster veröffentlichte im Februar die Single «Trigger». Machen Sie den ersten Satz:Schwarz ohne Zucker. Und was soll der letzte sein?«Don’t eat the yellow snow» – Frank Zappa

Welche Songs empfehlen Sie diese Woche und warum?

1. Noname – «Diddy Bop»: Für ein bisschen Easiness in schweren Zeiten. Ihre Texte sind beides: Swag und Statement. Zum Tanzen nachts in der Küche.

2. Anna Aaron – «Why not?»: Warum? Warum nicht? Anna Aarons Universum ist einfach superschön schillernd und tiefgründig.

3. Sylvan Esso – «Free Love»: Für den Konzerthunger! «Free Love» war mein Lieblingsalbum 2020 und ist eh mein Lebensmotto. Die schönsten Zeilen daraus sind auch die ersten auf der Platte: «What if end was begin? Then would men be like mothers? And the falling of others would be like the first leaves of flowers.»


Zur Übersicht

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden