mitgliederwerden grey iconMitglied werden

Kulturtipps

von Pamela Méndez
© Tobias Bolliger
Die Singer-Songwriterin Pamela Méndez betritt neue Pfade: Zusammen mit Salim Bäumlin und Adrien Guerne hat sie sich zur Band Juki P2 formiert. Eine erste Hörprobe ihres «Psychedelic-Soul-Pop» gibt das Trio mit der Single «Eternal Love» und lädt ein zur «heiteren Flucht in die Ewigkeit». Machen Sie den ersten Satz:Die ironiefreie Schwermütigkeit gewisser Menschen Mitte Zwanzig ist echt kaum auszuhalten. Und was soll der letzte sein?Zum Glück habe ich mich selbst überlebt!

Welche Songs empfehlen Sie diese Woche und wozu?

1. Anna Frey «Ein Fuess vor de ander». Anna ist ein Genie. Und das ein Welthit.

2. DJ Clent «Cat Shit». Der Track kommt zwar aus Chicago, aber als ich in New York in mein WG-Zimmer einzog, musste ich erst mal das Haus von Katzenscheisse befreien. Soundtrack of my upcoming EP! DJ Clent ist meine liebste noch lebende Chicago-Footwork-Legende.

3. Teddy Pendergrass «You can’t hide from yourself». In Zeiten von Corona mit Disco-Chic in die seelischen Eingeweide. Allez hopp!


Zur Übersicht

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden