mitgliederwerden grey iconMitglied werden

Kulturtipps

von Louis Schornoz
© Patrice Bechtiger​
Der Musiker Louis Schornoz, auch bekannt als Lee Schornoz, sitzt in der Jury von «Shit & Schein», der Plattform für Newcomer in der Dampfzentrale. An der aktuellen Ausgabe erhalten unter anderen The Bandprobe und Paquita Maria die Gelegenheit, auf der grossen Bühne zu spielen (Sa., 19.9., 21 Uhr). Machen Sie den ersten Satz:Wenn du das liest, du stimmberechtigt bist und den Stimmzettel immer noch nicht ausgefüllt hast, dann tu das jetzt! Und was soll der letzte sein?Es ist ein Geschenk, die eigene Meinung äussern zu können – stimme deshalb jetzt ab! Machen Sie den ersten Satz.
Wenn du das liest, du stimmberechtigt bist und den Stimmzettel immer noch nicht ausgefüllt hast, dann tu das jetzt!

Und was soll der letzte sein?
Es ist ein Geschenk, die eigene Meinung äussern zu können – stimme deshalb jetzt ab!

Wohin gehen Sie diese Woche und warum?

1. In die Ausstellungen im Klingenden Museum, «Fresh Wind» und «Vom Alphorn bis zum Serpent», weil ich dort etwas über nicht alltägliche Instrumente erfahren kann.

2. Ins Infozentrum Eichholz in Wabern in die Ausstellung «Rabenvögel» (bis 25.10.). Dort geht es darum, die Vorurteile gegenüber dieser Vogelgruppe abzubauen. Ich bin sicher, dass man diesen Tieren Unrecht zufügt.

3. Ans Konzert der Gruppe Atri N’Assouf in der Mahogany Hall (Fr., 18.9., 20 Uhr). Ich steh völlig auf diesen chilligen Tuareg-Blues-Rock aus der Wüste Westafrikas.


Zur Übersicht

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden