mitgliederwerden grey iconMitglied werden

Kulturtipps

von Anna Schmid
© Carolina Piasecki
Die Spiezer Bildhauerin Anna Schmid arbeitet vorwiegend mit Holz. Ihre kraftvollen Skulpturen, die sie mit der Motorsäge schafft, sind in der Galerie Kunstreich neben Werken von Joseph W. Bürgi zu sehen (Vernissage: Do., 2.5., 18 Uhr. Ausstellung bis 1.6.). Machen Sie den ersten Satz:Lauschen, gucken, tasten, suchen, finden, zweifeln, schnaufen. Öffnen, tauchen, riechen, denken, ärgern, schimpfen, danken. Und was soll der letzte sein?Schleppen, sägen, zeichnen, zahlen, zählen, schrauben, schleifen. Meisseln, streichen, brennen, bauen, bürsten, stellen, schauen. Schleppen, sägen, zeichnen, zahlen, zählen, schrauben, schleifen. Meisseln, streichen, brennen, bauen, bürsten, stellen, schauen.

Wohin gehen Sie diese Woche und wozu?

1. In den Film «Walking on Water» über den Künstler Christo (Kellerkino, Bern. Do., 2.5., 18.15 Uhr). Mich nimmt wunder, was er warum und wie macht.

2. Zu ArtStadtBern (Fr., 3., und Sa., 4.5.). Ja, was machen denn meine Berner Kolleginnen und Kollegen?

3. An die Führung durch die Ausstellung «Miriam Cahn – Ich als Mensch» im Kunstmuseum (So., 5.5., 11 Uhr). Die Kompromisslosigkeit und schonungslose Direktheit ihrer Bilder beeindrucken, benennen und betreffen.


Zur Übersicht

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden