mitgliederwerden grey iconMitglied werden

Kulturtipps

von Serej
© Baldy Minder
Cédric Marti alias Serej, ehemaliger Tunichtgut der Berner Hip-Hop-Formationen Wurzel 5 und Chlyklass, schlägt nach einer Auszeit neue Töne an. Er interpretiert am Klavier Lieder von Mani Matter, wobei er auch neue Zeilen dichtet, und er komponiert eigene Stücke. Zu hören ist Serej im Bären Buchsi in Münchenbuchsee (Mi., 9.5., 21 Uhr). Machen Sie den ersten Satz:YB isch Meischter. Und was soll der letzte sein?Cupsieger äuä o.

Wohin gehen Sie diese Woche und wozu?

1. Im Theater am Käfigturm schaue ich das Programm «Die Stimmakrobaten» der A-Cappella-Gruppe A-Live (Do., 3.5., 20 Uhr). Auf YouTube bin ich über sie gestolpert: Di lös la tschäddere.

2. Ins Berner Münster zu «Hasefritz u Matten-Edi uf em Turm» (Sa., 5.5., 13.45 Uhr). Back to the Roots zu Fritz und Edi mit meinen beiden Kindern. Äs Gymeli für mi, äs Birebizzeli für mini Kids.

3. In den Botanischen Garten an die Führung «Von Athen bis Alicante» (So., 6.5., 14 Uhr). Ein kurzer Abstecher ins Reich der Pflanzen – d’Seu la boumele.

 


Zur Übersicht

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden