mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Kliffs aus Kanada kommen ins Ono.© Jolianne L'Allier Matteau
Ono das Kulturlokal, Bern

Temperierte Melancholie

Im Ono kündigen Kliffs ein neues Album an und werden vom Indie-Pop-Musiker Daniel Freitag supported.

Ihre Musik richte sich an «shy dancers», schreiben Kliffs. Bevor es das Duo gab, war der Singer-Songwriter und Folkmusiker Mark Bérubé solo unterwegs. 2014 lernte er in Montreal Kristina Koropecki kennen, von da an begleitete sie ihn auf Tour, bevor sie die gemeinsame Band Kliffs gründeten. Heute leben die beiden in Berlin, wo sie ihr Debütalbum «Temporary Cures» 2019 veröffentlichten. Traurig ist die Musik der zwei nur ansatzweise, sogar «Sadness», eines ihrer meistgehörten Stücke, verbreitet eher nostalgischen Frohmut. Auch auf ihrer neuen Single «Believer» ist das so: ein ruhiger Song, auf dem Bérubé mit temperierter Stimme singt und Koropecki mit ihrem Cello und Synths noch mehr melodiöse Wärme beisteuert. «Believer» ist die Ankündigung eines neuen Albums, das bald erscheinen soll. Wenn Kliffs im Ono spielen, sind sie nicht die einzigen mit neuem Stoff. Daniel Freitag, deutscher Indie-Pop-Musiker der ruhigen Sorte, ist Support und bringt sein im Sommer erschienenes Album «The Laws of Attraction» mit.

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden