mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Mit «50 Hertz» – Fitzgerald & Rimini.© Michael von Graffenried
Turnhalle im Progr, Bern

Störklang & Querschlag

Ihr Metier ist das klangliche und erzählerische Rauschen, ist der Störklang: Fitzgerald & Rimini präsentieren zum Bee-flat-Saisonauftakt ihr neues Album «50 Hertz». Ihre Musik ist störrig und widerspenstig. Und das nicht nur punkto Genres. Beim Berner Duo Fitzgerald & Rimini reimt sich «Jugend on the Road» reibungslos auf «Mummy, ein Trunkenbold». Ihre wunderbaren Spoken-Word-Minihör­spiele (Text: Ariane von Graffenried) sind musikalisch untermauert von der Klangkunst Robert Aeberhards. Jetzt präsentieren sie ihr drittes Album «50 Hertz» und damit ihren ganz eigenen akustischen und gesellschaftlichen Störklang.

Summen, flirren, nerven …

Fitzgerald & Rimini erforschen die Störfrequenz «50 Hertz», die leise beruhigend summen, aber auch schrecklich laut im Gehörgang flirren kann. Von Graffenried geht in ihren Geschichten den weiblichen Nervensägen, verkannten, aber historisch verbürgten Querschlägerinnen nach. So freimütig wie ihre Reime sind ihre Protagonistinnen. Ob Fräulein Rottenmeier aus «Heidi», der Sexroboter Harmony, «Kalamitäten Jane» oder die erste Frau im Weltraum: Jeder Song, jeder Sound geht auf die Geschichte ein. Das ist Aeberhards Verdienst – mit live erzeugten, aber auch gefilterten, zerlegten, modulierten und gesampelten Störgeräuschen aus dem Alltag sind acht starke Balladen entstanden, die live mit Simon Rupp, Christine Hasler und Kevin Chesham gespielt werden. Ihr Familien- und Abendkonzert ist Teil des Eröffnungswochenendes von Bee-flat, das seinen Anfang nimmt mit der Youngblood Brass Band. Wie die elf Musiker, die weltweit für Tanzwut sorgen, stammt auch «Kalamitäten Jane», die «Prärie-Pechmarie/born bettelarm/on a windswept farm/im bonedry Bibelgürtel» aus dem Mittleren Westen der USA.

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden