mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Blau in blau: Mich Gerber zu Wasser. © Hansueli Trachsel
Bodenackerfähre, Muri bei Bern

«Ständig in Bewegung»

Seit zehn Jahren lädt der Berner Kontrabassist und Fährmann Mich Gerber an der «L’heure bleue» zu Konzerten unter freiem Himmel in der Dämmerstunde.

«Das Musizieren auf dem Wasser ist einzigartig. Die Wellen kommen auf mich zu, sind ständig in Bewegung, fliessen an mir vorbei», sagt der Berner Kontrabassist über das Spielen auf der Aare. Seine Konzerte zur blauen Stunde finden nicht nur auf der Boden­ackerfähre statt, auch im Wald oder in den Bergen hat Gerber bereits gespielt. «Heuer gab es auf dem Aletschgletscher während eines Konzerts ein Gewitter. Ich ging mit der Musik spontan auf diese bedrohliche Stimmung ein», erzählt er. Diese Momente seien auch der Grund, warum er nach zehn Jahren die Lust an den Freiluftkonzerten noch nicht verloren habe. «Ein Fluss besitzt eine starke Symbolik. Dieser hier fliesst und fliesst seit Tausenden von Jahren durchs Aaretal.» Gerber bewegt sich nicht nur als Musiker, sondern seit mehreren Jahren auch als Fährmann auf der Bodenackerfähre über die Aare.

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden