mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Die israelisch-iranische Künstlerin Lira verbindet Musik und Aktivismus.© ZVG
Café Bar Mokka und Garten Hotel Freienhof, Thun

Pausenlos Sommer

Nichts da mit zu: Die Cafe Bar Mokka Thun stopft das Sommerloch mit viel Musik. Es spielen etwa Baze, Ester Poly, aber auch die iranisch-israelische Künstlerin Liraz.

«We d Vögu aaföh singe, weisch du hesches verpasst, hüt wird nüt mit Schlaf (…), mir blibe dranne we d Kids schlafe, chöme hei, striiche Brot u bringe d Kiddies i Chindergarte»: Auf «Aus Lüter Bitte», dem frisch erschienenen dritten Teil seiner «Aus»-Reihe, gibt sich Baze wieder vermehrt 
seiner ersten Liebe, dem Rap, hin. Selbstironisch und tiefgründig setzt er sich in «Ü40» mit dem Älterwerden als Rapper auseinander. Im Mokka spielt der Berner nun ohne Band, dafür ganz klassisch mit DJ Kermit an den Decks.

Irrwitzig und sanft

Im tiefsten Sommer besuchen auch Ester Poly das Mokka: Béatrice Graf und Martina Berther, zwei Frauen verschiedenen Alters aus verschiedenen Ecken der Schweiz, lassen es knarzen, rattern und brummen. Das Duo präsentiert Rock ’n’ Roll, Jazz und Punk mit Schlagzeug und Bass, mal wütend, mal laut und irrwitzig, dann wieder sinnlich und sanft. Etwas ausserhalb der eigenen vier Wände, namentlich zwischen den beiden Aareströmen beim Hotel Freienhof in Thun, kommen diese Festival-Gefühle auf, die ans Mokkaformat «Am Schluss» erinnern.

Revolutionär und kernig

Unter freiem Himmel spielt dort im Rahmen von «Sommernächte» die in Israel aufgewachsene Musikerin Liraz, deren sephardisch-jüdische Familie am Vorabend der iranischen Revolution dorthin emigrierte.

Dabei hat sich Liraz auch als Aktivistin einen Namen gemacht. Ihr Projekt «Zan» (Farsi für «Frauen») ist eine Online-Zusammenarbeit verschiedener Komponistinnen und Musikerinnen aus dem Iran, die von der Geheimpolizei mit Argusaugen überwacht wird. Von ihrer Arbeit abhalten liessen sich die Künstlerinnen deswegen aber nicht. Ihr gemeinsames Album, das Liraz in Thun präsentiert, ist ein elektro-akustischer Hybrid mit dröhnenden Beats, scheppernden Trommeln und kerniger Gitarre, der Progressives mit traditioneller persischer Musik verbindet.

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden