mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Mit Luftküssen und verbalen Schellen kommen Waving the Guns nach Bern. © David Henselder
Dachstock der Reitschule, Bern

Krawall mit Köpfchen

Waving the Guns machen linken Deutschrap, der Ohrfeigen verteilt, aber ohne billige Parolen auskommt. Mit neuem Album, Sturmhaube und gar Humor kommen die Rostocker Milli Dance und Dub Dylan in den Dachstock.

Auch auf ihrem neuen Album «Am Käfig rütteln» schaffen Waving the Guns (WTG) aus Rostock den Spagat zwischen Battle-Rap und aktueller Gesellschaftskritik. Das linke Kollektiv, das seinen Anfang zu viert in autonomen Jugendzentren erlebte, besteht heute noch aus Milli Dance und Producer Dub Dylan, beide stets unter Sturmmaske. Letzterer macht die meist sampling-basierten Boom-bap-Beats, während Milli Dance rappt und seinen lyrischen Gegenüber verbale Ohrfeigen verteilt. Dabei bleibt es nicht bei billigen Parolen. Vielmehr disst Milli Dance seine Feindbilder, indem er ihre Widersprüchlichkeiten aufzeigt: «Sie ziehen Lines vom Klorand / Nur um dann vor ner Impfung Angst zu haben», heisst es in der Hook von «Gran Canaria». Unnachgiebig gibt er sich auch im wohl besten Lied der neuen Platte, «Siegelring», und zwar mit denjenigen, die keine kritische Haltung kennen – wie die Figur Diederich Hessling im satirischen Roman «Der Untertan» von Heinrich Mann. Und wie nebenbei bringt er mit den «Ghostbusters» ein bisschen Popkultur mit rein: «Und es gibt auf die Fresse für den Höchstbietenden / Schöner Abdruck auf der Stirn vom WTG-Siegelring / Ihr seid Hochstapler, wir lassen euch alle auffliegen / Wir jagen Untertanengeister, mach die Falle auf, Egon». 

Nicht zuletzt sind Waving the Guns lustig. Denn die Humorfreiheit ist, was Milli Dance an so manchen Linken stört, wie er gegenüber «Puls Musik­analyse» sagte. So schwebt oft eine ironische Distanz in den Songs der Gruppe mit. Etwa wenn sie die eigene Rolle in der Musikindustrie in «Man tut was man kann» im Feature mit Rapkollege Fatoni reflektieren.

Dachstock der Reitschule, Bern
Fr., 7.10., 22 Uhr
www.dachstock.ch

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden