mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
In und mit Balenciaga: Princess Nokia.© ZVG
Fri-Son, Freiburg

Im Flow

Sie kokettiert mit gängigen Bildern der Weiblichkeit, die sie mit Rap, R'n'B und etwas Punk untermalt. Princess Nokia kommt ins Fri-Son.

2017 schaffte es Princess Nokia mit ihrem Album «1992 Deluxe» auf den internationalen Radar des Queer-Raps. Darauf stellt die 27-jährige Amerikanerin mit nigerianischen und puerto-ricanischen Wurzeln in ihrem eingängigen Stück «Tomboy» und dem heraufbeschwörten Vers «My little titties and my phat belly» das weibliche Körperbild in Frage. Auf ihrer EP «A Girl Cried Red» schaffte Destiny Frasqueri alias Princess Nokia den Spagat zwischen aggressivem Rap und düsterem R ’n’ B und schenkte sogar ihrer Liebe zum Punk Gehör. Im Herbst erschien ihre Single «Balenciaga». Darin belächelt sie den Umgang mit dem Kommerz und Designermode: «Dress for myself, I don't dress for hype»

 

 

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden