mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Carla dal Forno macht Musik für Leute, die das Experiment lieben. © ZVG
Dampfzentrale, Bern

Alles ist hier möglich

Carla dal Forno richtet ohne Schnickschnack gross an. Dazu reichen ihr die ätherische Stimme, eine E-Gitarre und sphärische Electronica. Zu erleben in der Dampfzentrale.

Bienen, Helikopter, Wirbelwinde: In etwa so startet das Debütalbum von Carla dal Forno. Es heisst «You Know What It’s Like», erschien im Jahr 2016 und wurde von denen geliebt, die zwar Popmusik mögen, aber eben auch dem Experiment zugeneigt sind.

Die in Berlin lebende Australierin hat acht verhallte Perlen veröffentlicht, produziert mit verschiedenen Musikverarbeitungsprogrammen und einem eigensinnigen Gitarrenspiel. Ihre Stimme zieht sie durch zig Effekte und den Hall schichtet sie endlos, aus allen Liedecken und -enden kriechen neue Wunderlichkeiten hervor. Carla dal Forno – aus dem Italienischen übersetzt lautet ihr Name «Carla aus dem Ofen» – macht Musik, die so sehr ihre eigene ist, dass es schmerzt vor Freude. War das etwa eine Blockflöte, die da in «Dry In The Rain» aufgetaucht ist? Möglich ist es. Alles ist hier möglich.

 

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden