mitgliederwerden grey iconMitglied werden
© Steve Wenger
Gustav im Bierhübeli, Bern

Melancholie trifft Coolness

Ein kleines Amuse Bouche auf sein erstes Studioalbum, das im Herbst erscheint, bietet der Berner Nacnecc im Gustav, der Gartenbar des Bierhübelis. Die Stimme von Pascal Lehmann erinnert in ihrer Melancholie, gemischt mit Coolness, an Kuno Lauener, seine Musik orientiert sich auch an Elektrotüfteleien und Techno­beats. »Weiterlesen
© Thomas Eberle
Kulturhof Schloss Köniz

Raue Laute, leises Geflüster

Im vergangenen Jahr erschien das Debütalbum «Radiant» der Singer-Songwriterin Maria Lumen aus Bern. Musikalisch hat sie sich dabei auf das Nötigste beschränkt: Akustikgitarre, hie und da ein paar Trommeleinlagen und eine Stimme, die sanft und rau zugleich sein kann. Unter den Linden im Kulturhof spielt sie ein Konzert.   »Weiterlesen
Christoph Trummer und Nadja Stoller über das Dählhölzli, ihre neuste Bühne.© Reto Camenisch
Dählhölzli Tierpark, Bern

«Wie schlafen Seehunde?»

Der Dählhölzli Tierpark veranstaltet neu eine «Sommerkulturbühne» mit Konzerten. Vorab ein tierischer Fragebogen an Nadja Stoller und Christoph Trummer, die berndeutsche Lieder spielen werden – mit Geständnissen und Gegenfragen. »Weiterlesen
© Hans Fredrik Asbjørnsen
Alterszentrum Viktoria, Bern

Atmosphärischer Ambient-Jazz

Der norwegische Jazzpianist Tord Gustavsen bewegt sich musikalisch auf weitem Terrain. Egal ob mit seinem Trio, bestehend aus dem Schlagzeuger Jarle Vespestad und dem Bassisten Sigurd Hole, oder mit seinen anderen Ensembles, die atmosphärische Spiel­weise von Gustavsen steht stets im Zentrum. Das Trio spielt im ­Alterszentrum Viktoria. »Weiterlesen

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden