mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Kent Stetler bei einem Auftritt mit dem Gospelchor Liebefeld im Juli dieses Jahres.© ZVG

Der kanadische Jazzsänger von nebenan

Seine Stimme schmust sich durchs Ohr ins Gehirn und setzt dort die Denkfähigkeit schachmatt: Kent Stetler ist ein brillanter Jazzsänger, ein charismatischer, nonchalanter Entertainer, der mit Udo Jürgens und Pepe Lienhard unterwegs war, mit Michael Bublé, Al Jarreau und vielen anderen auf der Bühne stand. »Weiterlesen
© ZVG
Marians Jazzroom, Bern

Zitternde Mandolinseiten

Das Internationale Jazzfestival beginnt die auf den Herbst verschobene 45. Ausgabe mit einem Konzert des Monty Alexander Trio. Zusammen mit Jason Brown und J. J. Shakur lässt der Jazz-Pianist Monty Alexander (Bild) auch andere Stilrichtungen, wie Reggae, in seine schwungvollen und mitreissenden Konzertabende einfliessen. Abwechselnd mit dem Mandolin-Virtuosen Hamilton ­DeHolanda und dem Pianisten ... »Weiterlesen
© ZVG
Cafete, Bern

Bissig-aggressiv

Anfang Jahr hat die Zürcher Band Sooma ihr zweites Album «It’s All About to Change» veröffentlicht. Ihre melodischen Fundamente verzieren sie mit schleifender Gitarre und bissig-aggressivem Schlagzeug. Ergänzt von einer tiefen Stimme machen Sooma düsteren Noise-Punk, der belebt. In der Cafete gibt das Trio an der Party «Cafete goes Noise» neben der Berner Psychedelic-Kraut-Noise- Band ... »Weiterlesen
© Marco Frauchiger
La Cappella, Bern

Trashig desaströses Covergirl

«Wer ist der Neue an ihrer Seite?», «Ist sie schwanger oder sind es Blähungen?», «Wann ist sie endlich satt?», «So luxuriös wohnt die Queen of Randomness», «Zwangsstörung: Sie singt ein Lied»: Die Kabarettistin Helena Danis alias Helenka hat nicht nur das neue Album «Vocal Desaster» veröffentlicht, sondern als Beilage ein wunderbar trashiges Magazin, das tiefen Einblick gibt in das ... »Weiterlesen
Kali Malone geht vorwiegend als Orgelstimmerin in die Kirche. Spielen tut sie das Instrument lieber in Kombination mit analogen und digitalen Synthesizern.© Victoria Loeb
Französische Kirche, Bern

Hallloses Dröhnen

Kali Malone gehört mit ihrem Drone-Orgelspiel der interessanten jungen Generation schwedischer Komponistinnen auf musikalischen Gratwanderungen an. Für die Dampf­zentrale spielt Malone in der Französischen Kirche. »Weiterlesen
© ZVG
Le Singe, Biel

Wie ein Herbstabend am Meer

Das Wasser ist glatt und wellenlos, ihre Musik ist es nicht: «Les Déferlantes», Brandungswellen, heisst das aktuelle Album von Billie Bird. Die Lausanner Singer-Songwriterin macht transzendenten Folkpop mit Matrosenherz und einer schnörkellosen Stimme. Ihre auf Französisch gesungenen Lieder sind melancholisch und sehnsüchtig wie ein Herbstabend am Meer. »Weiterlesen
Die Freiburger von Hubris mischen die Schweizer Post-Rock-Szene auf.© ZVG
Fri-Son, Freiburg

Luftiges

Die Freiburger Band Hubris nimmt im Fri-Son mit auf luftige Höhenflüge und in düstere Tiefen. »Weiterlesen
© Hugo Vincent
Mahogany Hall, Bern

Aus der Probehöhle

Die neun Musikerinnen und Musiker von Make it Naked präsentieren in der Mahogany Hall ihren Sound, der kontinuierlich zwischen Funk, Jazz, Reggae und Latinbeats umhermäandert. Viele der Künstlerinnen und Künstler haben schon in verschiedenen Berner Bands gespielt: Vater Morgana oder chica torpedo. Nun wagen sie sich aus der intensiven Zeit in der «Probehöhle» auf die Live-­Bühne. »Weiterlesen
Das Colin Vallon Trio gehört im Mokka schon beinahe zum Inventar.© ZVG
Cafe Bar Mokka, Thun

Cineastisches

Im Rahmen der «Cocoon»-Reihe nimmt das Colin Vallon Trio an vier aufeinanderfolgenden Konzertabenden im Mokka ein Live-Album auf. »Weiterlesen
© Nico Brina
Bären Biglen

Doppelte Boogie-Explosion

Ursprünglich als Solo-Klavierspiel zu Beginn des 20. Jahrhunderts in den USA entstanden, entspricht der Spielablauf des Boogie-Woogies mit seinem pointierten Rhythmus dem Blues-Schema. Im Bären Biglen schmettern die beiden Pianisten Alain Boog und Nico Brina mit ihren Instrumenten und Stimmen bei «Boog & Brina» den Boogie-Woogie mit Rock ’n’ Roll und Blues wie eine «gewaltige Explosion ... »Weiterlesen
Pierre Omer wird von einem siebenköpfigen Orchester unterstützt.© Stéphane Roisin
Heitere Fahne, Wabern/Fri-Son, Freiburg

Zeitloses

Zusammen mit The Nightcruisers tauft Pierre Omer in der Heiteren Fahne seine Platte «Time Flies». »Weiterlesen

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden