mitgliederwerden grey iconMitglied werden
© Simon Zangger
Zieglerstrasse 9, Bern

Zwischen die Tage geschoben

Der Magen noch gefährlich ausgedehnt und die Zeit bis Silvester noch frei zum Verplempern: Das ist die perfekte Zeit für das da­zwischengeschobene Micro Jazzfestival «Die letzten Tage» in seiner 12. Ausführung. In diesem Jahr gibt es Bekannteres, wie Kappe­ler-Zumthor oder True, und Entdeckenswertes wie District Five (Bild) oder Ilja. »Weiterlesen
© Dominique Schreckling
Matte Brennerei, Bern

Gitarre gegen den Trubel

Nach Glühweinplausch und Neonlichtergewimmel freut sich manch eine und einer nach Ruhe. Die akustischen Gitarrenklänge des britischen Singer-Songwriters Dan Ward sind Balsam nach der hektischen Zeit. An der «Dan’s Songwriter Night» spielt er ein Konzert. Anschliessend lässt die kalifornische Sängerin Beth Wimmer die Saiten ihres Zupfinstruments erklingen. »Weiterlesen
© ZVG
Fri-Son, Freiburg

Ruhiger Schlag

Die Bieler Crew La Base & Tru Comers (Bild) stellen in der Konzert­reihe «Diglossie» ihr aktuelles Album «Au-Dessus Des Lois» vor. Die ruhigen, melodischen Beats treffen auf flowigen Rap. Das Ergebnis ist ein G-Funk, der einen zum Mitnicken zwingt. Als sprachlicher Kontrast folgt der Berner Rapper Cobee, der sein neues Album «Chaos» vorstellt. »Weiterlesen
© ZVG
Café du Commerce, Biel / Restaurant du Nord, Bern

Brüderliche Weggefährten

Sie sind in Pop und Folk erprobte Brüder im Geiste und ehemalige Kapitäne, nennen sich aber Sisters Rodeo. Das aus Patrik Zeller (Keys) und Sandro Rätzer (Gesang / Gitarre) bestehende Duo hat sich zur Band erweitert, die ihr Debütalbum «Troubleshooter» nennt. Inwiefern ihre Musik Krisen managt, bleibt offen. Sicher ist, dass Captain Frank (Emre Aydin, Benjamin Dodell und Simon Hari) das ... »Weiterlesen
© Sarah Meienberg
Spinnerei, Bern

Heiliger Synth-Klang

Um sich moralisch auf die kommende Zeit mit Familienschläuchen und Festessen vorzubereiten, empfiehlt sich ein Vorfeiern mit der eigens gewählten Familie. Die Spinnerei zelebriert das Fest der Besinnlichkeit gemeinschaftlich und feiert mit dem «Radio Bölz no eis!»-Team von Rabe und den beiden Berner Bands Volca Massaker Orchester und The Siegfrieds & Toys, die für die musikalische ... »Weiterlesen
SA 22.12.2018 22.00
© ZVG
Dachstock der Reitschule, Bern

Wo bleibt das Blut?

Nach über drei Jahren Schaffenszeit veröffentlicht die Post-­Metal-Formation Unhold ihr neues Album «Here Is The Blood». Die Songs sind kompromisslos und politisch wie eh und je, aber dichter verwebt und atmosphärischer als ihre Vorgänger. Im Dachstock tauft das Berner Fünfergespann die neue Platte, die vom New Yorker Produzenten Andrew Schneider in enger Zusammenarbeit mit der Band gemischt ... »Weiterlesen
© Ingo Hoehn
BeJazz Club in den Vidmarhallen, Liebefeld

Wie Fernweh und Heimweh

Zwischen Schweizer Volksliedern und Improvisationen: Das Albin Brun Trio und die Luzerner Sängerin Isa Wiss verarbeiteten auf dem Album «Lied.Schatten» helvetische Stücke, die sie neu arrangieren. Das Ensemble, bestehend aus Albin Brun (Schwyzerörgeli), Patricia Draeger (Akkordeon), Claudio Strebel (Kontrabass) und Isa Wiss (Gesang), tauft bei BeJazz das erste gemeinsame Album. In der «Luzerner ... »Weiterlesen
© Reto Camenisch
Diverse Orte, Bern und Umgebung

Schon so lange

Der Berner Musiker Tinu Heiniger singt zwar auf seinem Album «Scho so lang» (2015) vom Alter und der Zeit, die davonschwimmt. Angewandt auf seine Konzerte ist dies aber ein gutes Omen: «U chum bisch hie, isch aus scho vrbi». Sein neues Programm «Heiniger Abend» bereichert erstmals der Gitarrist Hank Shizzoe. »Weiterlesen
Aris Bassetti und Barbara Lehnhoff sind Peter Kernel und sie machen alles selbst. © ZVG
Le Singe, Biel

Laut und leise wie die Nacht

Das neue, vielschichtige Album «The Size of the Night» der Tessiner Band Peter Kernel dreht sich um die Nacht. An ihrem Konzert im Le Singe machen sie jene zum Tag. »Weiterlesen
© ZVG
La Cappella, Bern

Davonsputende Rhythmen

Reggae aus dem Aargau? Nicht ganz. Nilsa ist in Mosambik auf­gewachsen und war dort schon als Teenager aktiv in der Hip-Hop-Band Djovana. Zusammen mit dem Gitarristen Rolf Mosele vereint sie ihre Leidenschaft für Reggae, davonrasenden Afropop und Mosambik-Grooves jetzt in ihrem neuen Album «Salada Moçambicana». In den Texten schneidet sie auch ernste Themen, wie Arbeitslosigkeit in ihrer Heimat ... »Weiterlesen
King Stucky meets Johnny Kong.© ZVG
Turnhalle im Progr, Bern

Jenseitsnaher Blues

Erika Stucky beweist einmal mehr, wie meisterlich sie es versteht, Musik mit Geräuschen, aber auch Musiker mit Monstern zu panschen. Ihr neues Bühnenprogramm «Tuba Kong» zeigt sie mit Band bei Bee-flat. »Weiterlesen
Weitere Artikel

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden