mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Das Ensemble en Chordais spielt orthodox-moderne Musik.© ZVG
Kirche St. Michael, Fribourg

Von Byzanz bis Genf

2021 statt 2020: Mit einem Jahr Verspätung findet das Internationale Festival für Geistliche Musik in Fribourg Anfang Juli statt.

Frankreich, Griechenland, Israel, Italien, Tschechien, Schweiz: Ensembles aus diesen verschiedenen Teilen Europas treffen sich für eine Woche am Festival. 1986 gegründet, hätte die 18. Ausgabe des zweijährlichen Festivals im vergangenen Jahr durchgeführt werden sollen. Glücklicherweise haben, bis auf eines, alle Ensembles die Reise auf sich genommen, um geistliche Klänge und Geschichten aus ihren Ländern mitzubringen. Geistliche Musik aus orthodoxer Tradition sind ebenso zu hören wie zeitgenössische aus Genf. Von byzantinisch-griechischen Mittelmeerklängen des Ensemble en Chordais (Bild) auf östlichen Zupfinstrumenten, israelisch-schweizerischen Freundschaftsklängen, sakralen Geschichten bis hin zu korsischem Polyphoniegesang, der hier von Frauen des Ensemble Madamicella gesungen wird, ist vieles zu hören.

Kirche St. Michael, Freiburg

Sa., 3., bis 11.7.
www.fims-fribourg.ch

 

 

 

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden