mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Das Kammerorchester Camerata Bern reist musikalisch in das winterliche Paris und erkundet dabei sakrale Werke. © Julia Wesely
Französische Kirche, Bern

Pariser Weihnacht

Corelli, Vivaldi und Corrette: Das Kammerorchester Camerata Bern widmet sich im Weihnachtsprogramm «Natale a Parigi» unter der Leitung des Dirigenten Fritz Krämer, der Freundschaft zwischen Frankreich und Italien, sakralen Vokalwerken und einem Hirtenklang. «Natale a Parigi» – Weihnachten in Paris verspricht das Kammerorchester Camerata Bern. Dabei geht es nur indirekt um die französische Hauptstadt etwa in «La Senna festeggiante» einer Sinfonie von Antonio Vivaldi. Diese zelebriert die Beziehung zwischen Italien und Frankreich und feiert die Geburt des französischen Thronfolgers. Nebst Kompositionen von den Italienern Vivaldi und Corelli steht auch der Franzose Michel Corrette mit seiner «Laudate dominum de coelis» für Sopran, Tenor, Chor und Orchester auf dem Programm. Corette deutete in 
seiner Komposition weltliche Musik in ein sakrales Werk um.

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden