mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Mit und für Sol Gabetta: Die Cellistin spielt ein eigens für sie komponiertes Stück.© Julia Wesely
Casino Bern

Originell

Hommage an die Cellistin Sol Gabetta, gespielt von derselben – «Concerto en Sol» von Wolfgang Rihm wird in der Reihe «Migros-Kulturprozent-Classics» uraufgeführt.

Die alte Bezeichnung für den fünften Ton der Tonleiter, das G, lautet «Sol». Gleichzeitig ist es auch der Vorname der berühmten argentinischen Cellistin Sol Gabetta. Für den deutschen Komponisten Wolfgang Rihm war diese Homografie eine reizvolle Ausgangslage: Er komponierte im Jahr 2018 das «Concerto en Sol». Im Rahmen der Reihe «Migros-Kulturprozent-Classics» präsentiert die Virtuosin das Instrumentalkonzert zusammen mit dem Kammer­orchester Basel unter der Leitung von Sylvain Cambreling zum ersten Mal dem Publikum. Umrahmt wird die originelle Tonspielerei von Igor Strawinskis «Concerto in Re» und der
 3. Sinfonie, der «Schottischen», von 
Felix Mendelssohn Bartholdy.

 

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden