mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
© Magdalena Jodłowska
Diverse Orte, Bern

Kulturelle Enklave

Das Festival Culturescapes beleuchtet die Kulturlandschaft Polens und holt unter anderem das Silesian Quartet nach Bern. Es spielt Werke der Komponistinnen Graz˙yna Bacewicz und Bettina Skrzypczak.

Veranstaltungsdaten

DO 12.12.2019 19.30
SO 15.12.2019 18.00
FR 27.12.2019 19.30
SO 12.01.2020 18.00
SA 25.01.2020 19.30
DI 17.03.2020 19.30
MI 03.06.2020 19.30

«Eine sehr organisch wirkende Komposition mit dramatischem Charakter» schrieb die «NZZ» im Mai 2015. Die Rede war vom Streichquartett Nr. 4 der polnisch-schweizerischen Komponistin Bettina Skrzypczak. Geboren 1962 in Polen, erwarb sie zuerst das Klavierdiplom und studierte danach Komposition, unter anderem in Kursen von Luigi Nono und Iannis Xenakis. Seit über 30 Jahren lebt sie in der Schweiz und unterrichtet an der Musikhochschule Luzern.

Das zu den führenden Kammer­musikensembles gehörende Silesian Quartet spielt am Konzert «A Sonic Masterclass» nicht nur das 4. Streichquartett von Skrzypczak, sondern auch Stücke der legendären Komponistin Graz˙yna Bacewicz (1909 – 1969), die als eine der prägenden Vertreterinnen der zeitgenössischen polnischen Musik gilt.

 

Scheinwerfer auf Polen

Das Silesian Quartet sorgt in Bern für einen musikalischen Teil im Rahmen des schweizweit abgehaltenen Culturescapes Festivals. Dieses setzt biennal einen Fokus auf das Kulturgeschehen eines Gastlandes und hat für die aktuelle, 15. Ausgabe den Scheinwerfer auf Polen gerichtet. Mit Blick auf die polnische Protestgeschichte und den immensen Einfluss von Kirche und Spiritualität soll das Land nicht nur vorgestellt, sondern «über das Bekannte und schon oft Gesehene» hinausgegangen werden.

Unendliche Transformation

Die Organisation sitzt in Basel, bespielt werden jedoch mehrere Schweizer Städte. In Bern wird unter anderem der Film «Art of Freedom» (2011) gezeigt, der über die Solidarität und Pionierarbeit Polens am Himalaya berichtet. Und im Rahmen des Festivals Tanz in Bern zeigt Tänzerin und Choreo­grafin Ola Maciejewska ihr Stück 
«Bombyx Mori» (Deutsch: Seidenraupe), eine Ode an Loïe Fullers «Serpentine Dance». Drei Tänzerinnen in schwarzen Seidengewändern spielen mit scheinbar unendlichen Transformationsprozessen.

Events zu diesem Artikel

Bühne

Król Roger - Karol Szymanowski

Oper in drei Akten, Libretto von Karol Szymanowski und Jarosław Iwaszkiewicz. Musikalische Leitung Matthew Toogood / Regie Ludger Engels  Konzert Theater Bern - Stadtth ..., Bern 12.12.2019, 19.30
Bühne

Król Roger - Karol Szymanowski

Oper in drei Akten, Libretto von Karol Szymanowski und Jarosław Iwaszkiewicz. Musikalische Leitung Matthew Toogood / Regie Ludger Engels  Konzert Theater Bern - Stadtth ..., Bern 15.12.2019, 18.00
Bühne

Król Roger - Karol Szymanowski

Oper in drei Akten, Libretto von Karol Szymanowski und Jarosław Iwaszkiewicz. Musikalische Leitung Matthew Toogood / Regie Ludger Engels  Konzert Theater Bern - Stadtth ..., Bern 27.12.2019, 19.30
Bühne

Król Roger - Karol Szymanowski

Oper in drei Akten, Libretto von Karol Szymanowski und Jarosław Iwaszkiewicz. Musikalische Leitung Matthew Toogood / Regie Ludger Engels  Konzert Theater Bern - Stadtth ..., Bern 12.01.2020, 18.00
Bühne

Król Roger - Karol Szymanowski

Oper in drei Akten, Libretto von Karol Szymanowski und Jarosław Iwaszkiewicz. Musikalische Leitung Matthew Toogood / Regie Ludger Engels  Konzert Theater Bern - Stadtth ..., Bern 25.01.2020, 19.30
Bühne

Król Roger - Karol Szymanowski

Oper in drei Akten, Libretto von Karol Szymanowski und Jarosław Iwaszkiewicz. Musikalische Leitung Matthew Toogood / Regie Ludger Engels  Konzert Theater Bern - Stadtth ..., Bern 17.03.2020, 19.30
Bühne

Król Roger - Karol Szymanowski

Oper in drei Akten, Libretto von Karol Szymanowski und Jarosław Iwaszkiewicz. Musikalische Leitung Matthew Toogood / Regie Ludger Engels  Konzert Theater Bern - Stadtth ..., Bern 03.06.2020, 19.30

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden