mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Die Sopranistin Raquel Camarinha und der Pianist Yoan Héreau.© ZVG
Konservatorium, Bern

Im Gedenken

«Sois sage, ô ma Douleur»: Ein Konzert im Gedenken an Lili Boulanger, Claude Debussy und Agathe Rytz-Jaggi.

Zum 100. Todestag von Lili Boulanger und Claude Debussy sowie zum zehnten Todestag von Agathe Rytz-Jaggi finden im Konservatorium Bern unter dem Titel «Sois sage, ô ma Douleur» zwei Gedenkkonzerte statt. Organisatoren sind die Hochschule der Künste Bern (HKB) und Gerhard Rytz-Jaggi, Ehemann der 2008 verstorbenen Berner Pianistin. Auf dem Programm stehen eine Kammermusik-Matinée mit Tianwa Yang (Violine), David Eggert (Violoncello), François Killian (Klavier) und Dozenten der HKB, sowie «Heures de Mélodies», interpretiert von der Sopranistin Raquel Camarinha und dem Pianisten Yoan Héreau. Während das Kammermusikprogramm Werke aus verschiedenen Schaffensperioden der beiden Komponisten beinhaltet, umfassen Boulangers und Debussys «Mélodies» Lyrik symbolistischer Dichter.

 

 

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden