mitgliederwerden grey iconMitglied werden
© Daniil Rabovsky
Kirche Blumenstein

Winterwunderkind

Der junge russische Geiger Dmitry Smirnov studierte an der Musikhochschule in Lausanne und wurde bereits mit zahlreichen Preisen, wie etwa am renommierten «Varga-Wettbewerb» ausgezeichnet. An der Winterausgabe der «Jahreszeiten Konzerte» in der Kirche Blumenstein präsentiert er mit drei weiteren Streichern und dem Klarinettisten Miquel Ramos Salvadó Stücke von de Arriaga, Dvorak und Brahms. ... »Weiterlesen
© Pierre-Antoine Grisoni

«Innigste Zartheit, frische Lebenslust»

Die Pianistin Hiroko Sakagami hat für das erste Konzert des Jahres des Forum Kammermusik das Streichquartett Quatuor Sine 
Nomine (Bild) aus Lausanne eingeladen, sie in Beethovens Klavierquartett in Es-Dur und Brahms Klavierquartett in A-Dur zu begleiten. Letzteres wurde von einem Zeitgenossen umschrieben als «Ton innigster Zartheit, der wechselt mit frischer Lebenslust.» »Weiterlesen
Mit und für Sol Gabetta: Die Cellistin spielt ein eigens für sie komponiertes Stück.© Julia Wesely
Casino Bern

Originell

Hommage an die Cellistin Sol Gabetta, gespielt von derselben – «Concerto en Sol» von Wolfgang Rihm wird in der Reihe «Migros-Kulturprozent-Classics» uraufgeführt. »Weiterlesen
Der Harfenist Joel von Lerber hat Showtalent.© Daniel Dominik
Konservatorium Bern

Gekonnte Inszenierung

Der Harfenist Joel von Lerber, begleitet vom Berner Kammerorchester, präsentiert in «Saitenklänge» am Konservatorium Bern drei klassische Stücke und eine Uraufführung. »Weiterlesen
Sopranistin Julia Kirchner soliert am Konzert im Casino Bern.© Guido Werner
Casino Bern

Erbaulich

Musik für die Leidtragenden: Der Berner Jubilate Chor und das Bach-Collegium Bern führen mit Solisten Brahms «Deutsches Requiem» auf. »Weiterlesen
Dirigent Matthias Kuhn taucht mit dem Medizinerorchester in die Tiefgründigkeit des Klangmaterials ein.© Gstaad Menuhin Festival Theresa Pewal
Farelhaus, Biel / Französische Kirche, Bern

Existenziell

Das Medizinerorchester 
Bern unter der Leitung von Matthias Kuhn spielt Werke von Telemann, Fétis und Tschaikowski. »Weiterlesen
Wenig üben, Musik frisch halten – das ist das Credo von Pianist Jan Lisiecki.© Christoph Koestlin
Casino Bern

Erfrischend

Ein Ausnahmepianist auf musikalischem Streifzug – Jan Lisiecki spielt Bach, Chopin, Beethoven, Mendelssohn-Bartholdy und Rubinstein. »Weiterlesen

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden