mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Katharina Suske spielt den sogenannten Liebesfuss.© Giro Annen

Mit Oboe d’amore

Geliebter Janitsch: Unter der künstlerischen Leitung von Katharina Suske interpretiert die Freitagsakademie fünf Stücke ihres bevorzugten Komponisten. »Weiterlesen
Es klingt der Mai beim Berner Symphoniorchester.© Christian Kaufmann
Stadttheater, Bern

Eigentlich für «Clavier»

Das Berner Symphonieorchester interpretiert in der Konzertserie «Maiklänge» Stücke für kleine Formationen. »Weiterlesen
Auch Saint-Saëns spielt sie mit geschlossenen Augen: die Cellistin Sol Gabetta.© Raphael Faux

Fingerakrobatik auf dem Cello

Sol Gabetta interpretiert Saint-Saëns: Das Gstaad Menuhin Festival veröffentlicht auf seiner Videoplattform die Aufzeichnung ihres Auftritts mit dem Kammerorchester Basel vom Sommer 2019. »Weiterlesen
Schubert verfallen: Lorenza Borrani arrangiert sein Streichquartett Nr. 15 neu. © Piera Mungiguerra

Entrücktes Spiel

In sinfonischem Format: Die Camerata Bern präsentiert das Streichquartett Nr. 15 von Franz Schubert in Orchesterfassung. Die italienische Geigerin und Arrangeurin Lorenza Borrani leitet die Uraufführung. »Weiterlesen
Vital Julia Frey (Cembalo) und Albrecht Mayer (Oboe) mit galanten Kompositionen.© Daniel Mark Müller, Berlin

Adaptierte Meisterwerke

Der Thuner Cembalist Vital Julian Frey wirkte letzten Sommer bei zwei Aufnahme-Projekten mit. Nach «Bach Trio Sonatas» kommt nun auch die Mozart-CD auf den Markt. »Weiterlesen
Hat mit zwei Jahren angefangen und ist dem Instrument treu geblieben: Fiore Streit.© Anna-Tia Buss

Das Orchestergetriebe läuft an

Konzerte sind wieder live möglich, Probenbetrieb und Formalitäten sind schwer zu meistern. Bestandes­aufnahme mit Fiore Streit, Geigerin im Schweizer Jugend-­Sinfonie-Orchester. »Weiterlesen

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden