mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Ein Inuit-Junge und sein Walrossfreund in «Eskimal».© ZVG

Retten müssen

Wenn zu Hause alle Spiele durchgespielt sind, wird es Zeit für das Familienprogramm des FIFF.

Auch das FIFF weiss, dass die Ideen für ein Familienprogramm Zuhause einmal ausgehen. Darum hat es ein solches gleich fertig zusammengestellt: Kurzfilme für Kinder ab 4 Jahren, die an den letzten drei Ausgaben des Festivals gezeigt wurden, sind auf der Website direkt abrufbar. Etwa der mexikanische Stop-Motion-Film «Eskimal» (2011). Ein Inuit-Junge und sein Walrossfreund werden durch den Klimawandel auf die Probe gestellt. Im Animationsfilm «Super Plunf» (2014) aus Brasilien ist es die Leidenschaft des kleinen Helden, Ton­aufnahmen zu machen. Dadurch lernt der Junge, der sonst nur aus der Fertigpackung isst, die Schönheit einer geräuschvoll knackenden Karotte kennen. Aus dem Repertoire der Festivalausgabe 2017 verzückt ein schreckhaftes Gespenst in der Folge «Scary Thing» (2011) der britischen Serie «Dipdap».

www.fiff.ch

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden