mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Allen kann man es nicht recht machen: der Regisseur mit zwei seiner Kinder. © La Belle Film
Kino Rex, Bern

Patchwork über Kontinente

Ideale aufgeben zum Wohl der Familie? Der Dokumentarfilm «Fell in Love with a Girl» von Kaleo La Belle gibt einen höchst intimen Einblick in eine schweizerisch-amerikanische Familie. Er läuft im Kino Rex.

Der Filmemacher Kaleo La Belle hatte sich einst geschworen: Ich werde nie wie mein Vater einfach gehen und meine Kinder ohne mich aufwachsen lassen. Diesem Vorsatz möchte er unbedingt treu bleiben. Er wohnt in Luzern und hat drei Kinder mit seiner Ex-Frau Karin, für die er einst von den USA in die Schweiz auswanderte. Er lebt zusammen mit Emma, die er liebt. Sie gab in San Francisco alles auf, um bei ihm zu sein. Bei ihm, das heisst auch bei seinen Kindern und deren Mutter Karin. Emma mag Kaleos Familie, doch auf Dauer kann sie nicht im engen Luzerner Vorort leben. Kaleo, Karin, Emma und die Kinder wagen einen grossen Schritt: Sie ziehen miteinander nach Portland, USA. Die Idee: Alle sind beisammen. Karin kann als Designerin in der dortigen Textilindustrie Fuss fassen, Emma kann sich als Kuratorin etwas Neues aufbauen. Schon bald stellt sich heraus: Auch wenn alle für dieses Ideal kämpfen – der persönliche Preis dafür ist zu hoch.

La Belle («Beyond this Place») gibt in seinem Dokumentarfilm «Fell in Love with a Girl» einen höchst intimen Einblick in seine Patchwork-Familie. Er erzählt von der Unmöglichkeit, eine Familie zusammenzuhalten, wenn die Eltern getrennte Leben führen wollen, und wie er, Karin und Emma es trotzdem unermüdlich und mit grossem Respekt füreinander versuchen. Entstanden ist ein zutiefst berührender Film über einen persönlichen Kampf, das Richtige zu tun, und was es heisst, eine Familie zu sein.

 

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden