© Frenetic Films
Kino Lichtspiel, Bern

Die Doppelgängerin

Im neuen Zyklus der psychoanalytischen Reihe «CinemAnalyse» im Kino Lichtspiel geht es um «Wahrheit(en)». Den Anfang macht ein Thrillerklassiker für Ästhetiker: In David Lynchs «Mulholland Drive» (2001) geraten zwei Doppelgängerinnen immer tiefer in ein Verwirrspiel. Film Noir trifft auf lynchesken Surrealismus in Los Angeles. »Weiterlesen
© Praesens-Film
Haus der Religionen, Bern

Dystopischer Idealismus

Um die letzten noch erhaltenen Wälder der Erde zu erhalten, wird eine Flotte von Raumschiffen losgeschickt, um sie unter einer riesigen Glaskuppel zu schützen. Einer der Astronauten entdeckt seine Leidenschaft für Biotope, doch sein Idealismus wird ihm schlussendlich zum Verhängnis. Der dystopische Sci-Fi-Film «Silent Running» (1972) von Douglas Trumbull läuft im Haus der Religionen. »Weiterlesen
Film mit Fallhöhe: Loane Balthasar als Schülerin Sarah in «Sarah joue un loup-garou».© Xenix Film
Kino Rex, Bern

Gegen die Welt

Das Drama «Sarah joue un loup-garou» um eine Schülerin mit lebendiger Fantasie kommt aus Fribourg und basiert auf realen Ereignissen. »Weiterlesen
© Praesens-Film
Kino Rex, Bern

Im Sog der Selbstjustiz

Der Film «You Were Never Really Here» der schottischen Regisseurin Lynne Ramsay («We Need to Talk About Kevin») zeigt Joaquin Phoenix in der Rolle eines Kriegsveteranen mit posttraumatischer Belastungsstörung. Er findet den Weg zurück in die Realität nicht mehr und als er den Auftrag erhält, die entführte Tochter eines Politikers zu retten, transformiert er zum Ein-Mann-Killer-Kommando. »Weiterlesen
Anne Clark blickte durch die Dreharbeiten auf ihr Leben zurück.© Kombinat Filmdistribution
Cinématte, Bern

Poetische Tüftlerin

«I’ll Walk Out Into Tomorrow» ist ein Dokumentarfilm über mehr als ein Jahrzehnt des Schaffens von Anne Clark, britische Dark-Wave-Pionierin. »Weiterlesen
Henrich Gretler spielte Glausers Wachtmeister Studer im gleichnamigen Film. © Praesens Film
Universitätsbibliothek Münstergasse, Bern

Wahrheitssucher

Die Unibibliothek Bern widmet eine Reihe «Berner Krimis im Film». Der Auftakt macht «Wachtmeister Studer». »Weiterlesen
Christine, 17, hat ihren eigenen Blick auf die Welt.© Universal Pictures / A24 / Merie Wallace
Jetzt im Kino

Liebenswerte Käuzin

Greta Gerwigs Regiedebüt «Lady Bird» vereint Coming-of-Age, Komödie und subtile Kritik. »Weiterlesen
Zwischen Marion (Sandra Hüller) und Christian (Franz Rogowski) flackert eine Flamme. © Xenix-Films
Jetzt im Kino

Gabelstapler-Poesie

Der bildstarke deutsche Film «In den Gängen» von Thomas Stuber erzählt eine tragische Liebesgeschichte vor der Kulisse eines nächtlichen Grossmarkts. »Weiterlesen
© zvg
Kino Rex, Bern

Sonderbare Beziehung

Während eines Krankenhausaufenthaltes entwarf der schwedische Filmemacher Ingmar Bergman den Film «Persona». Er handelt von einer berühmten Schauspielerin, die nach einem Auftritt in ihrer Rolle verharrt. Die Krankenschwester Anna kümmert sich um sie und es entsteht eine sonderbare Beziehung zwischen den beiden. Das Drama von 1966 läuft im Lichtspiel und Rex. »Weiterlesen
© LookNow!
Jetzt im Kino

120 Sekunden Stille

Im Jahr 1956 hält eine ostdeutsche Schulkasse aus Stalinstadt zwei Schweigeminuten für die Opfer des Volksaufstands in Ungarn. Der Film «Das schweigende Klassenzimmer» des deutschen Regisseurs Lars Kraume, das auf dem gleichnamigen autobiografischen Buch des Autors Dietrich Garstka beruht, thematisiert die verheerenden Folgen dieser Handlung. »Weiterlesen
© Filmcoopi
Kino Rex, Bern

Fatale Affäre

Das Leben des Einzelgängers Tamás (Nicolas Batthyany) ändert sich schlagartig, als die Assistenzärztin Norika, mit der er eine Affäre hat, spurlos verschwindet. Die Halbschwester der Vermissten und Tamás waren ebenfalls liiert und das Ganze verwandelt sich in eine Spirale der Schuldzuweisungen. Der Film Noir «Strangers» des Zürcher Regisseurs Lorenz Suter erzählt von einer fatalen Affäre, ... »Weiterlesen
Weitere Artikel

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden