mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Geduldig warten Donkey (Gabriel Schneider), Rosi (Milva Stark), Sancha Pančić (Mariananda Schempp) und Herr Ritter (Jürg Wisbach) auf eine Pizza vom Pizzaiolo (David Brückner).
Stadttheater Bern

Verdreht wie eine Brezel

Das Stadttheater Bern bringt als Weihnachtsstück mit «Donkey der Schotte und das Pferd, das sich Rosi nannte» von Ariane von Graffenried und Martin Bieri den Don Quijote auf die Bühne – und holt ihn in die Gegenwart.

Er ist ein alterndes Mannchen, das wegen seiner zunehmender Demenz aus einem Sturm einen Drachen oder aus einem Baguette ein Schwert macht. Oder wie es seine Haushaltsgehilfin Sancha Pančić ausdrückt: «Sein Verstand ist verdreht wie eine Brezel.» Seine Kämpfe ficht er gegen einen Pizzaiolo, eine Kindergartenklasse, eine Schafherde, Windräder und einen Wanderzirkus aus. Er, der gerne Don Quijote wäre, aber Herr Ritter heisst und sich als «gemässigter Reformpädagoge» versteht, sucht verbissen und vergesslich nach seiner Katze Dulcinea. Mit mehr Pathos als Verstand zieht er in Feldzüge und nennt sich «Ritter im Staubfänger, wenn ich bitten darf», bevor er sich für die Option Altersheim, also «Tafelrunde der alten Recken an den Krücken» entscheidet.

Ritter von der vergesslichen Art

Miguel Cervantes’ «Ritter von der traurigen Gestalt», aus dem 17. Jahrhundert wird im Kinderstück von Konzert Theater Bern zum Ritter von der vergesslichen Art. Das vom Berner Autorenduo Ariane von Graffenried und Martin Bieri verfasste Stück hat die Klassikerfigur für ein junges Publikum ab 6 Jahren entstaubt und in die Gegenwart geholt, als «fahrender Ritter aller Autobahnen und Trampelpfade des Heiligen Römischen Reiches in der Europäischen Union und ausserhalb».

Das Werk, inszeniert von Sophia Bodamer, strotzt vor unbändigem Sprachwitz und lautmalerischen Spielereien – erzählt wird es gemäss Titel von «Donkey, dem Schotten, und dem Pferd, das sich Rosi nannte» – einem starken Duo, das nicht mit deftigen Fürzen und liebevollen Keifereien geizt.

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden