mitgliederwerden grey iconMitglied werden
© Creaviva
Kindermuseum Creaviva im Zentrum Paul Klee, Bern

Fabeltier-Atelier

Wenn einem Vogel plötzlich eine Flosse wächst, ist er dann ein Fogel? Oder wenn ein Fisch plötzlich Flügel an sich entdeckt, ist er ein Visch? Unter dem Thema «Visch oder Fogel» verwandeln, trans­formieren und kreieren Kinder im Januar eine fabelhaft mysteriöse Bild- und Tierwelt. Bis im März sind die Fabeltiere in einer inter­aktiven Ausstellung zu sehen. »Weiterlesen
© Rando
Dählhölzli, Tierpark Bern

Ziesel statt Esel

Hätte die Weihnachtsgeschichte im Dählhölzi stattgefunden, wären wesentlich mehr Tiere als nur Ochse, Esel und Schaf vor Ort gewesen: zum Beispiel ein turnendes Totenkopfäffchen oder ein scheues Ziesel. Hätte, wäre, wenn: Der Tierpark macht «Weihnachten für alle im Dählhölzi» und lädt Gross und Klein gratis ein. Dazu werden Punsch, Nüssli und Weihnachtsgeschichten serviert. »Weiterlesen
© Dominique Mueller
Schiffländte, Biel

Volle Kraft voraus

Anker lichten und ab auf den See: Die Bielersee-Schifffahrtsgesellschaft lässt Kinderträume wahr werden. Kinder ab 5 Jahren dürfen sich mit der Unterstützung der Grossen als Kapitäninnen und Kapitäne ans Steuerrad setzen und dafür sorgen, dass der Tucker auf Kurs bleibt. Zum Weiterüben erhalten die Seebärchen ein Knotenset. »Weiterlesen
© Creaviva
Kindermuseum Creaviva im Zentrum Paul Klee, Bern

Vom Himmel hoch

Die himmlischen Wesen sind Beschützer, Heilsbringer und Boten. Das offene Atelier des Kindermuseums Creaviva widmet sich im Dezember den Engeln. Mit Blättern und Gold kreieren Kinder ab 4 Jahren geflügelte Gestalten, Engelchen und Bengelchen und schmücken diese mit viel Fantasie. »Weiterlesen
Wer den Baum hochklettert, findet ein Nest mit Bewohnern.© NMBE/Schäublin
Naturhistorisches Museum Bern

Die Museumsbuche

Ein Wald mitsamt seinen Waldbewohnern ist im 
Naturhistorischen Museum Bern entstanden. «Picas Nest» ist eine kindergerechte Ausstellung zum Beklettern. »Weiterlesen
Geduldig warten Donkey (Gabriel Schneider), Rosi (Milva Stark), Sancha Pančić (Mariananda Schempp) und Herr Ritter (Jürg Wisbach) auf eine Pizza vom Pizzaiolo (David Brückner).
Stadttheater Bern

Verdreht wie eine Brezel

Das Stadttheater Bern bringt als Weihnachtsstück mit «Donkey der Schotte und das Pferd, das sich Rosi nannte» von Ariane von Graffenried und Martin Bieri den Don Quijote auf die Bühne – und holt ihn in die Gegenwart. »Weiterlesen
© Alpines Museum der Schweiz
Alpines Museum, Bern

In Bergbildern spazieren

Kinder sehen Bilder oft ganz anders als wir Erwachsene, winzige Details fallen ihnen auf und lösen Assoziationen aus. Der Kinderspaziergang «Wo Berge lachen und Bäche flüstern» mit der Erzählerin Regula Bühler für Kinder ab 4 Jahren führt durch Bergbilder im Alpinen Museum. Im Anschluss sind die Kinder zum Philosophieren über das Gesehene und Erdachte eingeladen. »Weiterlesen
Das tapfere Schneiderlein ist «175 Centimeter läng, 30 Centimeter breit» und hat «2 Centimeter längi Wimpere».© Monika Mullis
Theater National, Bern

«Oh du heiligs Glettise»

Da sind die kindlichen Geduldsfäden sehr angespannt, wenn «Das tapfere Schneiderlein» zu seinen Abenteuern aufbricht. Im Theater National zeigt die Märchen Bühne Bern ihre 55. Grimm Adaption für Kinder ab 4 Jahren. »Weiterlesen
Kaspar (Mägie Kaspar) und Sepp (Miriam Jenni) haben viel zu Lachen auf ihrem Abenteuer. © Felix Peter
Theater Szene, Bern

Guter Gauner

Das Theater Szene inszeniert das beliebte Kinderbuch «Der Räuber Hotzenplotz» in einer zeitgemässen Fassung unter der Leitung von Mägie Kaspar. »Weiterlesen
Böse Hexe und gutherzige Prinzessin dürfen in keinem Märchen fehlen.© ZVG
Theater am Käfigturm, Bern

Im Grimmschen Universum

Das NVB-Theater inszeniert die Geschichte «Prinzessin Tausendschön oder Das Wasser des Lebens» frei nach den Gebrüdern Grimm in einer Mundartversion. »Weiterlesen
Digitalisierung als Thema im Kinderstück: Spielen oder Zauberhelm?© Emanuel Demenga
Berner Puppentheater

Die böse Fee Applicatia

Sie erfüllt Wünsche auf Knopfdruck, aber macht die Welt farblos: Die böse Fee Applicatia. Das Stück für Kinder ab fünf Jahren «D’Susi u dr Zouberhelm» des Berner Puppentheaters handelt von Digitalisierung. »Weiterlesen
12.01.2019 - 01.03.2018
Weitere Artikel

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden