mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Ishan Sound des Kollektivs Young Echo aus Bristol spielt am «Dubtopia».© Khali Ackford Photography
Dachstock der Reitschule, Bern

Physische Grenzerfahrung

«Dubtopia» ist eine Partyreihe im Dachstock der Reitschule, die eben diesem Musikstil huldigt. Das ist gar nicht so einfach, wie Mitveranstalter und DJ Phrex erklärt.

Grob gesagt: Dub ist Reggae, unterlegt mit Echo und sehr viel Hall. Es geht um tiefe Bässe und verschleppte Takte, in sich greifende Stimmwirren und entspannte Clubnächte. Diese zu ermöglichen, ist aber kein Leichtes, denn Dub bedarf einer speziellen Musikanlage, damit das ganze Klang­spektrum körperlich fühlbar wird. Davon weiss Phrex zu berichten. Gemeinsam mit Cutkachi veranstaltet der DJ seit 2012 die «Dubtopia», eine für ihn «zeremonielle Session».

Für die nächste Ausgabe reist Ishan Sound an, ein junger DJ und Produzent des Kollektivs Young Echo aus Bristol. Er spickt den klassischen Dub mit UK Steppers-, Grime- und Dubstep-Elementen. Sie verstehen nur Bahnhof? Macht nichts. Phrex findet: «Dub muss man erlebt haben. Er ist eine physische Grenzerfahrung.» Mit dabei ist auch das Collynization Soundsystem, ein Kollektiv aus Augsburg, das auch gleich die Lautsprechertürme mitbringt.

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden