mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Peter Miklusz als Ulysses.© Annette Boutellier
Vidmar 1, Liebefeld

Ulysses wird multimedial

Regisseur Sebastian Klink wagt sich für Konzert Theater Bern an den 1000-seitigen Jahrhundertroman «Ulysses» von James Joyce.

Veranstaltungsdaten

SA 03.10.2020 18.00
SA 03.10.2020 19.00
SO 11.10.2020 16.00
SA 17.10.2020 18.00
FR 30.10.2020 18.00
DI 10.11.2020 18.00
DI 17.11.2020 18.00
DI 01.12.2020 18.00
SO 20.12.2020 16.00
SO 10.01.2021 16.00
SA 16.01.2021 18.00

Einen Tag auf 1000 Seiten ausbreiten und niederschreiben – das hat der irische Schriftsteller James Joyce getan. Und zwar 1922 in seinem Roman «Ulysses». Über sechs Jahre hinweg hat er daran gearbeitet und beschreibt einen einzigen Tag in Dublin, den 16.Juni 1904. Das Buch, welches aus 18 Kapiteln besteht, gilt als moderne Form von Homers Odyssee. Die zwei Protagonisten, der Anzeigenakquisiteur Leopold Bloom und der Lehrer Stephen Dedalus, befinden sich auf einer Irrfahrt durch den Grossstadtdschungel – und durch ihre eigenen Gedanken. Es ist ein Roman, in dem wenig passiert, in welchem aber «ein wundersames Kaleidoskop des Alltags, eine enigmatische Erzählung über das Leben und Sterben, über Banales, Hochtrabendes, Erotisches, Amüsantes und Tiefschürfendes» entsteht, wie in der Ankündigung steht.

Ausgerechnet diesen umfangreichen Roman bringt Regisseur Sebastian Klink, der in Bern bereits «Der Mann ohne Eigenschaften» inszeniert hat, nun auf die Bühne. Genau dieses Ausufernde und Verschwenderische sei der Reiz daran, den Roman theatral umzusetzen, sagt Dramaturg Adrian Flückiger. Original gesprochen dauert er 36 Stunden. Klink bringt ihn in kurzweiligen dreieinhalb Stunden und in einer energiegeladenen multimedialen und spielfreudigen Form auf die Bühne.

Im Buch konfrontiert Joyce seine Leserschaft mit einer Vielzahl an Stilmitteln: Jedes der 18 Kapitel ist in einer anderen literarischen Form geschrieben. Damit das Publikum weiss, in welchem Kapitel es sich gerade befindet, setzt Bühnenbildner Gregor Sturm 18 Lichtkästen als ästhetische Hilfsmittel ein. Die Bühne besteht aus verschiedenen, geschlossenen Räumen und wird über die ganze Breite hinweg bespielt.

Bauprobe per Video

Zum ersten Mal in ihrer Berufslaufbahn mussten Regisseur und Bühnenbildner eine Bauprobe, die quasi der Startschuss jeder Produktion ist, per Videokonferenz durchführen. Sturm sass nämlich während des Lockdowns in Venedig fest, während Klink auf der Bühne war. «Wenn man via Computer entscheiden muss, ob ein Material passt, ist das nicht einfach», sagt Adrian Flückiger. Doch: «Die beiden kennen Haus und Werkstätten, das erleichtert solche Momente». Auch die Vorproben fanden zuerst per Zoomkonferenz statt. Seit den Sommerferien wird nun wieder vor Ort geprobt.

Wer «Ulysses» noch nicht gelesen hat, wird es vielleicht nach diesem Theater tun. Solch anspruchsvolle Literatur einem breiten Publikum zu vermitteln, ist zumindest ein Ziel von Konzert Theater Bern. Dabei soll gemäss dem Veranstalter der Wunsch des Autors James Joyce nicht verloren gehen: «Wenn nur jemand mal sagen würde, dass das Buch so verdammt lustig ist.»

Events zu diesem Artikel

Bühne

ULYSSES

NACH DEM JAHRHUNDERTROMAN VON JAMES JOYCE  Vidmar 1, Liebefeld 03.10.2020, 18.00
Bühne

ULYSSES

NACH DEM JAHRHUNDERTROMAN VON JAMES JOYCE  Vidmar 1, Liebefeld 11.10.2020, 16.00
Bühne

ULYSSES

NACH DEM JAHRHUNDERTROMAN VON JAMES JOYCE  Vidmar 1, Liebefeld 17.10.2020, 18.00
Bühne

ULYSSES

NACH DEM JAHRHUNDERTROMAN VON JAMES JOYCE  Vidmar 1, Liebefeld 30.10.2020, 18.00
Bühne

ULYSSES

NACH DEM JAHRHUNDERTROMAN VON JAMES JOYCE  Vidmar 1, Liebefeld 10.11.2020, 18.00
Bühne

ULYSSES

NACH DEM JAHRHUNDERTROMAN VON JAMES JOYCE  Vidmar 1, Liebefeld 17.11.2020, 18.00
Bühne

ULYSSES

NACH DEM JAHRHUNDERTROMAN VON JAMES JOYCE  Vidmar 1, Liebefeld 01.12.2020, 18.00
Bühne

ULYSSES

NACH DEM JAHRHUNDERTROMAN VON JAMES JOYCE  Vidmar 1, Liebefeld 20.12.2020, 16.00
Bühne

ULYSSES

NACH DEM JAHRHUNDERTROMAN VON JAMES JOYCE  Vidmar 1, Liebefeld 10.01.2021, 16.00
Bühne

ULYSSES

NACH DEM JAHRHUNDERTROMAN VON JAMES JOYCE  Vidmar 1, Liebefeld 16.01.2021, 18.00

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden