mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
© Vanderbolten Produktion Tojo
Tojo Theater Reitschule, Bern


Roh wie die erste Liebe

Der Performer Max Grant hat den Roman «ter fögi ische souhung» von Frank Martin zu einer Performance verarbeitet. «Souhung» ist im Tojo Theater zu sehen.

Ende der 70er-Jahre schrieb Autor Frank Martin «ter fögi ische souhung», einen Roman auf Berndeutsch, der nahegeht und wehtut wie die erste Liebe. Mit roher Poesie beschrieb er die abgründig-euphorische queere Liebe des 16-jährigen Benni zum viel älteren Rockstar Fögi, der ihn emotional und körperlich ausbeutet, und dies bis zum äussersten Ende. Mitte der 1990er-Jahre verfilmte Marcel Gisler den Stoff ebenso eindringlich in «F. est un salaud». Der Zürcher Performer Max Gnant verarbeitet die bedingungslose Hommage an die Liebe und die Verletzlichkeit, die dazugehört, nun zu der Coming-of-Age-Collage «Souhung». Seine assoziative Solo-Performance richtet sich auch an Jugendliche ab 14 Jahren.

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden