mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Werden sie aus ihrer Lethargie erwachen, oder auf dem Sofa verharren?© ZVG
Tojo in der Reitschule, Bern

No risk, no riot

Zum Saisonauftakt eine Revolte: Katja Egger, Luzia 
Nieuwenhuizen, Nuria Rocío Sánchez, Rahel Schaad und Lea Sidler proben im Tojo den Aufstand. Über die Performance «Sofariot» geben die Fünf im Kollektiv Auskunft.

Hallo in die Reihe. Bald steht, oder besser fläzt ihr euch im Tojo auf der Bühne. Eure Performance heisst «Sofariot». Wie soll das gehen, ein Aufstand im Sitzen?

Es geht natürlich nicht. Das Sofa steht für unsere Passivität, die Ohnmacht, die wir so oft verspüren. Eigentlich wollen wir etwas tun angesichts der vielen Krisen. Schliesslich sind wir hier in der Schweiz aufgewachsen und haben vermeintlich alle Möglichkeiten. Doch regelmässig sind wir überfordert und verharren so einfach auf dem Sofa. Im Stück versuchen wir aufzustehen.

Ihr schreibt und spielt alles selber. Was ist der Reiz?

Der ist klar: Wenn man eine Performance von null auf entwickelt, hat es im Endeffekt auch etwas mit einem selbst zu tun.

Und was nervt?

Das Risiko. Die Zweifel. Weil da keine fertige Theatervorlage ist, gibt es immer wieder Momente davon.

Eure Website nennt sich «Emma küsst». Wer ist Emma, und wen küsst sie?

Emma ist die Anarchistin, Antimilitaristin, Atheistin und Feministin Emma Goldman. Sie ist eines unserer Vorbilder im Stück. Die Vorstellung, dass Emma Goldman uns mit ihren anarchistischen Visionen «küsst», gefällt uns.

Insgesamt seid ihr 15 Personen vor und hinter der Bühne, bezeichnet euch aber als (k)ein Kollektiv und habt keinen Namen. Was verbindet euch?

Das Projekt! Wir kannten uns zwar teils schon vorher, haben uns aber spontan gefunden, um ein komplettes Theaterstück mit Bühne, Licht, Musik, Spiel, Text, Kostüm, Marketing und so fort gemeinsam umzusetzen. Davon sind wir immer wieder selbst geflasht.

Und, gelingt es euch eigentlich im Stück, aufzustehen und euch aufzulehnen?

Das verraten wir hier nicht, um das zu erfahren, muss man ins Tojo kommen und uns sehen.

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden