mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Mariananda Schempp spielt Momo.© Annette Boutelier
Stadttheater, Bern

Momo hört einfach zu

Bühnen Bern feiern Premiere von «Momo». Bei der Inszenierung wird aber nicht Zeit gestohlen.

Veranstaltungsdaten

SO 05.02.2023 15.00
SO 05.02.2023 18.00
SO 05.03.2023 18.00
MO 06.03.2023 18.00

Sie haben es auf die Lebenszeit der Menschen abgesehen: Ganz nach dem herzerwärmenden Märchenroman von Michael Ende wird im Kindertheater «Momo» bei Bühnen Bern Zeit anstelle von Geld gestohlen. Lediglich die grauen Herren sind hier androgyne und hochtechnisierte Zeitdiebe.

Einhalt gebietet ihnen einzig das Mädchen Momo, verkörpert durch Mariananda Schempp. Mit nur einer Blume in der Hand und einer Schildkröte unter dem Arm widersetzt sich Momo – mit ihrer Gabe als Zuhörerin. Milva Stark spielt die Schildkröte Kassiopeia und Stefano Wenk tritt als Freund Gigi auf.

Das Berner Theaterkollektiv Vor Ort, das Regiekonzept und Theater­fassung des Stücks ab 8 Jahren ver­antwortet, lässt die Musik den roten Faden der Handlung spinnen. Denn während Momo zuhört, hört sie auch eine Musik. Für diese sorgen Ania Losinger am Xala – ein Klangkörper, der mit Stöcken und Füssen bespielt wird – und Mats Eser an der Marimba.

Events zu diesem Artikel

Bühne

Momo

nach dem Märchenroman von Michael Ende | 8 +  Bühnen Bern - Stadttheater, Bern 05.02.2023, 15.00
Bühne

Momo

nach dem Märchenroman von Michael Ende | 8 +  Bühnen Bern - Stadttheater, Bern 05.02.2023, 18.00
Bühne

Momo

nach dem Märchenroman von Michael Ende | 8 +  Bühnen Bern - Stadttheater, Bern 05.03.2023, 18.00
Bühne

Momo

nach dem Märchenroman von Michael Ende | 8 +  Bühnen Bern - Stadttheater, Bern 06.03.2023, 18.00

Folgen Sie uns

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden