mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Archiv
Auf dem Bieler Bahnhofplatz dreht sich alles um den Autoren Robert Walser.© Enrique Munoz Garcia
Bahnhofplatz Biel

Monumental

Der Künstler Thomas Hirschhorn hat in Biel die Robert Walser-Sculpture errichtet. Sie ist Liebeserklärung an den Autor und zugleich auch eine Kooperation mit der Stadt. Zwar trägt sie das Wort «Skulptur» im Namen. Aber eine solche im klassischen Sinne ist das nicht, was aktuell auf dem Bieler Bahnhofplatz passiert: die Robert Walser-Sculpture. Das aus Spanholz konstruierte Objekt ist begehbar und was darin geschieht zu gros­sen Teilen unberechenbar. Die Bevölkerung ist nämlich aufgerufen, sich an der Gestaltung zu beteiligen: Sei dies als Vorleserin von Walser-Texten oder als Schauspielende bei einer der Theateraufführungen. Die Organisation der Schweizerischen Plastikausstellung (SPA) Biel hat ahnen müssen, dass wenn sie den Installationskünstler Thomas Hirschhorn um einen Beitrag bittet, sie mit nichts Geringerem als ­etwas Monumentalem rechnen muss. Der im Jahr 1957 in Bern geborene Hirschhorn ist bekannt für seine ausschweifenden Werke, die oft auch das Publikum einbeziehen. So auch die Robert Walse-Sculpture, für die er erbarmungslos gekämpft hat, damit sie überhaupt und erst recht in der aktuellen Grösse existieren kann.

 

Events zu diesem Artikel

Keine Veranstaltungen

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden