mitgliederwerden grey iconMitglied werden
Marc Camille Chaimowicz beschäftigt sich in «your place or mine» mit pastellfarbenen Tapeten und Innendeko­ration.© Jason Mandella
Kunsthalle Bern

Haben und sein

Die Kunsthalle Bern zeigt in der Ausstellung «Dear Valérie …» Räume und Briefe des britischen Künstlers Marc Camille Chaimowicz.

Veranstaltungsdaten

DI 23.06.2020 18.00 - 26.07.2020

Als der 1947 in Paris geborene und in London aufgewachsene Künstler Marc Camille Chaimowicz in den späten 70er-Jahren begann, sich mit pastellfarbenen Tapeten und Innendeko­ration zu befassen, stiess er zunächst auf wenig Verständnis. Mittlerweile treffen seine Arbeiten den Zeitgeist: Chaimowicz’ begehbare Wohnräume mit von ihm entworfenen Objekten scheinen wie geschaffen für unsere designbesessene Gegenwart. Natürlich geht es dem Künstler um viel mehr als um Ästhetik. Das Schöne an seinen Räumen ist nach wie vor, dass man beim Erkunden subtil mit Themen wie Zugehörigkeit, Erinnerung oder Besitz in Berührung kommt.

Die Ausstellung «Dear Valérie …» präsentiert neben begehbaren Interieurs auch erstmals eine Auswahl von Briefen des Künstlers, die zeigen, mit wem er über die Jahrzehnte hinweg freundschaftlich verbunden war. Etwa mit dem Berner Fotografen Balthasar Burkhard. Werke von Burkhard sowie von den Künstlerinnen Nadia Wallis, Nancy Brooks Brody und Andréa 
Sparta, sind ebenfalls zu sehen.

Events zu diesem Artikel

Ausstellungen

Marc Camille Chaimowicz | Dear Valérie...

Die Ausstellung umfasst Arbeiten von den 1970er Jahren bis heute. Die Aufmerksamkeit richtet sich dabei auf selten gezeigten Arbeiten und Werkkörpern, die noch nie zusammen präsentiert wurden.  Kunsthalle Bern, Bern 23.06.2020, 18.00

Anmeldung Newsletter

Wetter in Bern

laden